zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Oktober 2017 | 19:09 Uhr

Landfrauen auf „hoher See“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2015 | 13:37 Uhr

Mit elf Booten starteten die Kanu Mädelz von der Kanugruppe Wilster mit 16 Landfrauen aus der Wilstermarsch zu einer Kanutour entlang der Au. Zum dritten Mal fand diese Aktion statt, die mit einer kurzen Einweisung auf dem Vereinsgelände an der Wilster Au begann. Dabei stand nicht nur der Spaß im Vordergrund. Landfrau Silke Pahl aus Wewelsfleth hatte zwei der zurzeit dort lebenden Asylbewerberinnen zu der Paddeltour eingeladen und sorgte damit für eine besondere Art der Integration (Foto). Die Kanuten befuhren die Au in Richtung Stadt, und während einige nach zirka zwei Kilometern in Höhe Rumflether Mühle umdrehten, paddelte der Rest bis zur Ziegelei und legte somit insgesamt etwa sechs Kilometer zurück. Nach der Rückkehr wurden die Boote gesäubert und ins Lager gebracht, außerdem mussten sich die Teilnehmerinnen ins Fahrtenbuch eintragen. Im Anschluss fand bei einem gemeinsamen Essen – die Landfrauen hatten ein Buffet aufgebaut – ein reger Austausch statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen