zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. Oktober 2017 | 02:47 Uhr

Ländliches Dilemma

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 25.Jan.2016 | 14:52 Uhr

Schon vor mehr als einem Jahr schlug der Kinderschutzbund im Norden Alarm: Jeder zweite Viertklässler, so hob die Organisation warnend den Finger, könne nicht sicher schwimmen. Das dürfte vor allem mit verändertem Freizeitverhalten zu tun haben. Es gab Zeiten, da sorgten das einfache Freibad für die größte Abwechslung. Heute müssen es mindestens schon Spaßbäder sein. Vor diesem Hintergrund ist es umso löblicher, dass ein Verein noch das Thema Schwimmen auf der Agenda hat – zumal Wilster ja auch über eines der seltenen Hallenbäder verfügt. Und jetzt steht der Badespaß auf der Kippe, weil sich keine Übungsleiter finden? Das wäre ausgesprochen bedauerlich, zumal Anja Suhl und Bele Wittrock prima Vorarbeit geleistet haben. Daran wird allerdings einmal mehr das Dilemma des ländlichen Raumes deutlich: Jugendliche engagieren sich auf vielen Ebenen und gehen dann erst schulisch und schließlich beruflich häufig andere Wege. Der Region geht damit ein großes Potenzial verloren. Umso wichtiger ist es, den ländlichen Raum lebenswert zu halten und zukunftssicher zu gestalten. Dann kommen die jungen Leute auch wieder zurück.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen