Künstlerforum Itzehoe : Kunstausstellung im eigenen Haus

Laden ein: Ingrid Harder mit Tochter Neele Maria Reuter.
Laden ein: Ingrid Harder mit Tochter Neele Maria Reuter.

Aussteller präsentieren ihre Kunst im Haus von Ingrid Harder und regen zu kreativen Gesprächen an.

shz.de von
27. August 2018, 14:30 Uhr

Das ganze Haus wird ausgeräumt – „bis auf das Schlafzimmer“. Denn dann bieten Ingrid Harder und ihr Mann Daniel wieder Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Region in ihren eigenen vier Wänden ein Forum. „Kunst im Treppenhaus, Stube und Garten“ heißt es Sonnabend, 1. September, in der Dorfstraße 18.

Und das zum zehnten Mal. Die Privatveranstaltung „ist mein Beitrag zur sozialen Teilhabe“, sagt Ingrid Harder, die bei der Brücke Schleswig-Holstein als Betreuerin für Menschen mit psychischen Problemen arbeitet. Die 57-Jährige schätzt das kreative Handwerk: „Für mich ist Kunst alles, was selbstgemacht ist.“

Von 12 bis 17 Uhr können sich Besucher auf eine vielseitige Darbietung freuen: Neben Antiquitäten sind unter anderem Gemälde, Näharbeiten aus Filz und Drechselarbeiten käuflich zu erwerben. Im vergangenen Jahr seien rund 150 Besucher gekommen. „Viele sind Freunde und Kollegen“, schildert Harder. „Wie ein Ehemaligentreffen.“

So fing es vor zehn Jahren an: „Ein Freund von mir hat damals ein Bild gemalt und in mein Treppenhaus gehängt.“ Daraufhin sei die Idee der Kunstausstellung entstanden. Immer mehr Menschen wurden auf die Veranstaltung aufmerksam – 15 Aussteller sind am Sonnabend dabei.

Insbesondere der Blumengarten von Familie Harder bietet die Möglichkeit zum Verweilen: Im kleinen Holzhäuschen sorgt die Katzenhilfe Itzehoe mit Kuchen und Grillwurst für die Beköstigung. Der Eintritt ist kostenlos.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen