Kultur mal anders : Kunst im Sonnenfeld ist zurück

Initiatorin und Künstlerin: Claudia Nöhren (links) und Maria Lohmann laden zur KIS-Ausstellung ins Sonnenfeld ein.
Initiatorin und Künstlerin: Claudia Nöhren (links) und Maria Lohmann laden zur KIS-Ausstellung ins Sonnenfeld ein.

Skulpturen, Objekte und Installationen zwischen Gärten und Wegen im Wohngebiet – das bietet die Veranstaltung Kunst im Sonnenfeld.

shz.de von
29. August 2018, 18:01 Uhr

Kunst im Sonnenfeld, kurz KIS, meldet sich zurück. Unter der Überschrift „Aufwind“ sind dort am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. September, Skulpturen, Objekte und Installationen zu sehen. „Klein aber fein starten wir nach einer schöpferischen Pause neu“, sagt Initiatorin Maria Lohmann. Die Künstler Claudia Nöhren, Maria Lohmann, Alexander Matthias, André Bigus, Manuel Hopp und Wolf Zander präsentieren ihre Werke zwischen Gärten und Wegen des Sonnenfeld-Wohngebiets.

Als siebte im Bunde wird Anne-Gret Winkler mit einigen Objekten vertreten sein. „Über ihre Teilnahme freuen wir uns ganz besonders“, unterstreicht Lohmann. Schon in der Zeit, als die Künstlerin ihre Galerie 11 noch in der Störstadt führte, habe sie parallel dazu mit Workshops in die Kunst der Bildhauerei eingeführt. „Anne-Gret war eine tolle Impulsgeberin und Lehrmeisterin für einige von uns“, sagt Lohmann.


Führungen, Gespräche und Lesungen

Gespannt sein dürfen KIS-Freunde nicht nur auf die Begegnung mit den Künstlern und deren Kunstwerken – André Bigus wird während der Ausstellung Führungen anbieten und Künstlergespräche moderieren. Als Highlight sind im Rahmenprogramm außerdem die beliebten Lesungen mit Hartwig Lohmann aufgeführt. Zu kleinen Gedichtvorträgen über Gott und die Welt bittet der Pastor im Ruhestand wieder auf seine Dachterrasse.

Für musikalische Unterhaltung sorgen Sibel mit türkischen Klängen sowie Frank Jensen und Holger Moritz mit Gitarrenmusik und Gesang. Ein Gartencafé bietet Kaffee und Kuchen.

Geöffnet ist die KIS-Schau in der Brauerstraße 62 am Sonnabend, 1. September, ab 15 Uhr (Vernissage) bis 19.30 Uhr; am Sonntag, 2. September, beginnt KIS um 11 und endet um 17 Uhr mit einer Finissage.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen