Vor Landgericht Itzehoe : Kulturverein Planet-Alsen: Kündigung des Mietvertrags durch die Stadt war nicht rechtens

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von 20. August 2020, 14:52 Uhr

shz+ Logo
Froh über die Gerichtsentscheidung (v. r.): Setus Studt und Jürgen Dahlkemper vom Verein Planet-Alsen und Ingrid Ebinal von K9.
Froh über die Gerichtsentscheidung (v. r.): Setus Studt und Jürgen Dahlkemper vom Verein Planet-Alsen und Ingrid Ebinal von K9.

Der Kulturverein ist mit seiner Berufung erfolgreich. Beide Seiten betonen den Willen zum Dialog.

Itzehoe | In erster Instanz gab es eine Niederlage, in zweiter Instanz einen Erfolg: Der Verein Planet-Alsen hat im Rechtsstreit mit der Stadt vor dem Landgericht gewonnen. Die Kündigung des Mietvertrags durch die Stadt wurde, anders als vor dem Amtsgericht, für ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen