zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

13. Dezember 2017 | 03:25 Uhr

Kulturprojekt: Erst tagen, dann feiern

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 25.Aug.2015 | 16:06 Uhr

Mit dem Pilotprojekt „25 Wochen - Tanz und Theater in der Wilstermarsch“ konnte die Initiative Stadtwerkstatt Wilster zeigen, dass Tanz und Theater Menschen zusammenbringen und alle Altersgruppen und Kulturen miteinander verbindet. Das Festival konnte eine ganze Region begeistern und hat bewiesen, wie viel mit wenigen Mitteln möglich ist. Diese Idee konnte nur realisiert werden mit der Unterstützung des Schulverbands Wilstermarsch, der VHS Wilster, mit Spenden von Unternehmen und Privatpersonen und durch aktive Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Absicht, dauerhaft ein Bildungs- und Kulturzentrum in der Alten Schule am Stadtpark zu etablieren, findet vielfachen Zuspruch. Ohne die Mithilfe einer breiten Basis ist dies jedoch nicht zu leisten. Sonnabend, 29. August, laden die Akteure daher um 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung und anschließender Gründung eines gemeinnützigen Vereins ein. Die Zeit drängt, denn es droht der Abriss des Schulgebäudes. Daran anschließend findet ab 20 Uhr die „25 Wochen-Abschlussparty“ statt, bei der alle Teilnehmer, Aktivisten, Mitwirkende, Besucher und neue Vereinsmitglieder feiern wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen