zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 03:18 Uhr

Produktiv : Kuh Bornio gab 125 000 Liter Milch

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Verein der Rinderzüchter zeichnet in Heiligenstedten die Landwirte mit den leistungsfähigsten Milchkühen aus. Spitzenreiter ist eine Kuh aus einem Hof in Rellingen.

Der Verein der Rot- und Schwarzbuntzüchter in den Kreisen Steinburg und Pinneberg hat wieder Landwirte mit besonders leistungsfähigen Kühen geehrt. Beim Jahrestreffen in Heiligenstedten begrüßte Vorsitzender Björn Wiencken begrüßte unter zahlreichen Gästen auch den Vorsitzenden vom Kreisbauernverband, Peter Lüschow, Hans-Jürgen Schröder von der Landwirtschaftskammer und den Kreisveterinär Dr. Hans Treinies. Peter Lüschow berichtete, dass die Datenflut, die bei der Anmeldung zu den Tierschauen anfällt, besser gebündelt werden soll. In diesem Jahr findet wieder die für den Kreis wichtige Schau „Kellinghusen bei Nacht“ statt, zu der Züchter aus dem ganzen Land kommen.

RSH-Mitarbeiter Günter Koch gab aktuelle Informationen aus der Rinderzucht Schleswig-Holstein (RSH). Die Export-Zahlen bei den in der RSH gezüchteten Schwarzbunten liegen bei 65 Prozent, bei den Rotbunten bei 64 Prozent. Auch bei der Erstbesamung kann ein Anstieg von 2,3 Prozent in der gesamten RSH verzeichnet werden.

Björn Wiencken nannte in seinem Jahresbericht das Ermuntern zu züchterischen Aktivitäten gerade bei jungen Betrieben als wichtige Aufgabe des Vereins. „Wir wollen aber keine Zuchtpolitik betreiben, auch wenn mit den Organisationen eine gute Zusammenarbeit besteht“, erklärte Wiencken. Im Verein sind zurzeit 800 Mitglieder organisiert, davon 270 Herdbuchzuchtbetriebe. Im Kreisverein werden 17 326 Herdbuchkühe geführt, das sind 3190 mehr als im Vorjahr.

Eine besondere Ehrung erhielten Landwirte, deren Kühe in ihrem Leben bereits über 100 000 Liter Milch gegeben haben. Dazu gehörten Kuh „Cari“ von Jörg Auhage aus Nortorf, „Zefa“ von der Hebbeln/Horstmann GbR aus Agethorst, „Fatima“ von der Engelbrecht GbR aus Bokholt-Hanredder, „Eiche“ von der Voßbarg GbR aus Bokel, „Balance“ von Ernst-Johannes Dehde aus Horst, Nr. 158 von Henning Rehder aus Neuendorf-Sachsenbande, „Alma“ von Jan Gravert aus Süderau, „Cancan“ von Raimer Holst aus Westermor, Nr. 58 von Rolf Behn aus Westermoor sowie „EDV“ von Stefan Kruse aus Rellingen. Auf dessen Hof ist auch „Bornio“ beheimatet, die bereits eine Leistung von 125 000 Liter erbracht hat. Außerdem wurden von einer Bewertungskommission die Kühe „Cremona“ von Stefan Kruse, Rellingen, und „Ikea“ von der Reimers GbR, Westerhorn, mit Excellent ausgezeichnet.

Für die Repräsentation des Kreises Steinburg und der RSH bei der Bundesschau des Deutschen Holsteinverbandes in Oldenburg und der Verbandsschau der Rinderzucht Mecklenburg-Vorpommern in Karow erhielten Hauke Jarks, Gerd Sievers, Volker Hardt, Thies Magens, Lars Reimers, Peter Rathjen, Dieter von Leesen und Hermann Schnepel ein Präsent.

Björn Wiencken gab als anstehende Termine die Schau Neumünster am Abend am 23. Januar und Kellinghusen bei Nacht am 5. Juni bekannt. Die 3-Tages-Fahrt wird vom 21. bis 23. Oktober nach Holland führen. Kassenwart Claus-Detlef Reimers sprach in seinem Bericht von einem positiven Kontostand. „Den brauchen wir für Kellinghusen, da stecken jede Menge Arbeit und Kosten drin.“ Er wurde von der Versammlung bei den anstehenden Wahlen in seinem Amt ebenso bestätigt, wie Beisitzer Stefan Kruse.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jan.2014 | 16:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen