Wackener Freibad: : Kühle Temperaturen trüben Start in die Saison

Das Sommerwetter hatte  eine Pause eingelegt und  hielt große und kleine Badegäste vom Sprung ins nasse Element ab.
Foto:
Das Sommerwetter hatte eine Pause eingelegt und hielt große und kleine Badegäste vom Sprung ins nasse Element ab.

Trotz der Witterung kamen viele Besucher, die das bunte Rahmenprogramm genossen.

shz.de von
02. Juni 2014, 12:03 Uhr

Bei ausgesprochen kühlen Temperaturen die Freibad-Saison einläuten? Das ist gewiss nicht jedermanns Sache. Sorgten die 13,5 Grad Außentemperatur und nur 17,5 Grad Wassertemperatur doch für nur wenig Freude bei der diesjährigen Saisoneröffnung im Schwimmbad.

Dennoch ließen es sich zahlreiche Einwohner aus Wacken und der näheren Umgebung nicht nehmen, dem Freibad einen Besuch abzustatten. Sorgte neben dem kühlen Nass doch auch ein buntes Rahmenprogramm für beste Unterhaltung. Den Auftakt bildete ein Frühschoppen mit den Wackener Firefighters, dem sich ein „Piratenspektakel“ anschloss. Außerdem trugen unter anderem Tanz- und Sportaufführungen, Wasserspiele, eine Hüpfburg, Glücksrad, Schachspiel und eine Tombola zur Kurzweil bei. Den Abschluss des Schwimmbadfestes bildete eine Zumba-Party.

Bis Ende August hat das Freibad täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet. An den Wochenenden von 12 bis 19 Uhr.



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen