Schreibwoche im Alfred-Döblin-Haus : Krimi-Autorinnen zu Gast in Wewelsfleth

Avatar_shz von 01. Februar 2019, 11:46 Uhr

shz+ Logo
Rundgang durchs 300 Jahre alte Döblin-Haus: (v. l.) Hausdame Desiree Tiedemann mit den Autorinnen Marlies Ferber, Regine Kölpin, Kirsten Püttjer, Cornelia Schmitz, Susanne Pohl und  Annette Petersen.
Rundgang durchs 300 Jahre alte Döblin-Haus: (v. l.) Hausdame Desiree Tiedemann mit den Autorinnen Marlies Ferber, Regine Kölpin, Kirsten Püttjer, Cornelia Schmitz, Susanne Pohl und Annette Petersen.

Sechs hauptberufliche Krimi-Autorinnen spüren dem literarischen Geist in dem historischen Gebäude nach.

Wewelsfleth | Zum vierten Mal verbringen deutsche Krimiautorinnen eine Schreibwoche im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth. Normalerweise beherbergt das ehemalige Haus des Nobelpreisträgers Günter Grass Literaturstipendiaten der Berliner Akademie der Künste. Doch manchmal ergibt sich die Möglichkeit, dass auch Berufsautoren das bemerkenswerte Haus aus dem 16. Jahrhund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen