zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

13. Dezember 2017 | 20:25 Uhr

Krempermarsch-Schau der Geflügelzüchter

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 06.Nov.2014 | 09:35 Uhr

Der Rassegeflügelzuchtverein Krempe und Umgebung bereitet sich auf seine 33. Krempermarsch-Schau mit angeschlossener Werbeschau des Zuchtbuches Schleswig-Holstein vor. Die Schau findet im „Willi Steinmann Kultur- und Sportzentrum“ (ehemals Stadthalle Krempe) Am Burggraben 1 in Krempe statt. Besucher können am Sonnabend, 15. November, von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, 16. November, von 10 bis 16 Uhr die Tiere in Augenschein nehmen. Der Eintritt ist frei.

Zu bewundern sein werden zahlreiche Hühner, Zwerg-Hühner und Tauben diverser Rassen in vielen Farbenschlägen. Daneben zeigen Mitglieder des Zuchtbuches Schleswig-Holstein Hühner und Zwerg-Hühner in Stämmen (ein Hahn und zwei Hennen) sowie Tauben paarweise. Außerdem ist der Tierpräparator Gerd Reinstrom aus Krempdorf mit einem Stand vertreten. Über zahlreiche Besucher würde sich der RGZV Krempe sehr freuen.

Bereits 1883 wurde der Kremper Rassegeflügelzuchtverein gegründet. Da das erste Protokollbuch für die Jahre bis 1910 verloren gegangen ist, steht nicht genau fest, wo der Verein ins Leben gerufen wurde und wer seine Gründungsväter waren. Pünktlich zur 125-Jahr-Feier im Jahr 2008 erschien eine Vereinschronik. Die Kremper können nicht nur diverse Deutsche Meister und Landesmeister vorweisen, sondern sogar einen echten Europa-Champion (Horst Meinert 2006 mit seinen schwarzen Deutschen Nönnchen).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen