Krempermarsch-Landfrauen jetzt unter neuer Führung

Der neue Vorstand: hinten die Beisitzerinnen Elisabeth Postel, Thelse Wischmann, Margret Mohr und Silke Bonke Möller, vorne Magdalene Schütt, Gesche Glöyer, Birte Oesau und Doris Olschewski.
1 von 2
Der neue Vorstand: hinten die Beisitzerinnen Elisabeth Postel, Thelse Wischmann, Margret Mohr und Silke Bonke Möller, vorne Magdalene Schütt, Gesche Glöyer, Birte Oesau und Doris Olschewski.

shz.de von
28. Januar 2015, 12:15 Uhr

Der Landfrauenverein Krempermarsch ist ab sofort unter neuer Führung. Aus beruflichen Gründen gab Maren Westphalen vorzeitig ihr Amt als Vorsitzende ab.

Die über 100 Mitglieder wählten in der Gaststätte „Weißer Bär“ in Blomesche Wildnis Gesche Glöyer mit einstimmigem Votum zu ihrer Nachfolgerin. Die bisherige zweite Vorsitzende kommt aus Rethwisch und arbeitet seit 1995 im Vorstand mit.

Zu ihrer Stellvertreterin wurde ebenfalls einhellig Birte Oesau aus Grevenkop gewählt. Der dadurch frei gewordene Platz einer Beisitzerin wurde mit Brigitte Postel aus Kremperheide neu besetzt.

Maren Westphalen gratulierte dem neuen Vorstandsteam und betonte die vielen positiven Aspekte der Landfrauenarbeit. Sie hat zwölf Jahre im Vorstand mitgewirkt und den Verein zehn Jahre geleitet.

Die Kreisvorsitzende Martina Grewe hatte die Wahlleitung übernommen und überreichte eine Urkunde und die Landfrauen-Biene mit den Schleswig-Holstein-Farben an Maren Westphalen. Gesche Glöyer hatte die Amtszeit ihrer Vorgängerin zusammengefasst und dankte für die geleistete Arbeit mit einem Essensgutschein.

Schriftführerin Magdalene Schütt berichtete in ihrem Jahresrückblick von 16 Veranstaltungen im Ortsverein mit insgesamt 968 Teilnehmern, der Verein zählt 240 Mitglieder. Zum Verein gehören eine Trachtengruppe und der Landfrauenchor. Beide Gruppen berichteten von zahlreichen Auftritten, die sie auch über die Kreisgrenze hinaus führten. Doris Olschewski hielt einen positiven Kassenbericht und von der Versammlung wurde Entlastung erteilt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Elisabeth Schawe benannt.

Nach einer Kaffeepause und den Regularien zeigte Maren Westphalen einen Bilderbogen von dem abgelaufenen Landfrauenjahr.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen