Krempermarsch-Haus: Auch der Bürgermeister packt mit an

Die Aktionstage rund ums Haus der Krempermarsch haben schon eine gewisse Tradition. Dieses Mal wurde nicht nur gerecht und gefegt, sondern auch Bilder aufgehängt.
Die Aktionstage rund ums Haus der Krempermarsch haben schon eine gewisse Tradition. Dieses Mal wurde nicht nur gerecht und gefegt, sondern auch Bilder aufgehängt.

shz.de von
19. Mai 2014, 13:51 Uhr

Das Haus der Krempermarsch ist offiziell längst eingeweiht worden, und doch gibt es immer noch Details, die von fleißigen Bürgern in Eigenregie angepackt und umgesetzt werden. Beim jüngsten Aktionstag wurden nicht nur Feger und Rechen rausgekramt, sondern auch das Innenleben des Kremper Vereinshauses verschönert. Mittendrin im Helfertrupp: Bürgermeister Volker Haack. „Als nächstes wird der Außenbereich des Hauses angepackt“, kündigte er an. 100 000 Euro stünden dafür dank eines zinsgünstigen Kredites zur Verfügung. Für so viel Geld gibt es natürlich nicht nur Blumen und Sträucher. „Es gehtum Leitungen und die Pflasterung des Areals“, erklärte Haack.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen