Kremper Spielenachmittag ein voller Erfolg

shz.de von
16. Februar 2015, 14:25 Uhr

17 Spielwütige und einige Neugierige, die sich einen Eindruck vom Spieleangebot verschafften und auch an der einen oder anderen Spielstation verweilten, fanden sich im Vereinsheim des TuS Krempe ein. Nachdem Spielpädagoge Lothar Schramm zunächst die angebotenen Spiele erläutert und den organisatorischen Rahmen erklärt hatte, startete die Aktion, wobei alle Spiele im Verlauf des Nachmittags eingebunden wurden.

Das neue Wortspiel Concept, die taktischen Klassiker Cathedral, Abalone und Pferdeäppel sowie das Sechseckdomino Tremino waren neben „Heimlich und Co“, dem Spiel des Jahres 1976, die Favoriten des Nachmittags. Das Actionspiel „Bamboleo“ und ein Wettbewerb mit dem Spiel „PIN“, bei dem Knut Sörensen als Punktbester mit einem Baumeisterspiel belohnt wurde, sorgten für Auflockerung. Aktuelle Spiele wie Blocks, Caro und Carnac waren ebenso angesagt wie Varianten von „Mensch ärgere Dich nicht“. Der TuS Krempe als Gastgeber, die VHS als Veranstalter und Moderator Lothar Schramm stehen weiteren monatlichen Spielterminen aufgeschlossen gegenüber.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen