Schwerer Unfall auf L119 : Krempe: 55-Jährige stirbt nach Frontalcrash

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in die Gräben neben der Fahrbahn geschleudert.
Foto:
Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in die Gräben neben der Fahrbahn geschleudert.

Der Fahrer eines Opel Kombi gerät auf die Gegenfahrbahn. Dort kommt es zu einem folgenschweren Zusammenstoß.

shz.de von
06. Juli 2015, 20:24 Uhr

Krempe | Ein schwerer Unfall auf der L119 bei Krempe endete für eine 55-Jährige tödlich. Die Frau aus dem Großraum Glückstadt wurde erst noch schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie ihren Verletzungen. Der Unfallgegner, ein 35 Jahre alter Mann aus dem Kreis Steinburg, befindet sich auf der Intensivstation eines Hamburger Krankenhauses.

Auf einem geraden Teilstück der Landstraße 199 war der Fahrer eines Opel Astra Kombi auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte der Mietwagen dann frontal gegen einen entgegenkommenden Hyundai. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrer eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Zur Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt.

An der Unfallstelle gilt kein Tempolimit. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Näheres zur Unfallursache ist derzeit nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert