Kommunale Finanzen : Kreisumlage bleibt konstant

geldsack_fotolia_31489292_subscription_xxl

Für dieses Jahr ist keine Senkung geplant – Gemeinden im Kreis Steinburg können auf 2019 hoffen.

von
02. September 2018, 14:13 Uhr

Für dieses Jahr wird die Kreisumlage nicht mehr angepasst. Der Haushalt des Kreises bietet keine Möglichkeit für eine Senkung. Das wurde bei der Diskussion im jüngsten Hauptausschuss deutlich. Doch für das kommende Jahr könnte die Umlage geringer ausfallen.

„Für 2018 gibt es keinen Spielraum“, sagte Landrat Torsten Wendt. Bisher gehen die Planungen von einem Haushaltsüberschuss in Höhe von 1,6 Millionen Euro aus, daran hat sich auch nichts geändert. Das Jahr verläuft nach Angaben aus der Kämmerei bis jetzt „nicht außergewöhnlich“ mit über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen. Um künftig sowohl Senkungen als auch Steigerungen der Kreisumlage möglichst geräuschlos und ohne Ärger über die Bühne zu bringen, ist Mitte September ein Gespräch zwischen Vertretern des Kreises und des Steinburger Gemeindetages geplant. Ziel: „Wir wollen möglichst flexibel mit der Kreisumlage als Finanzierungsinstrument umgehen“, so Wendt. Das heißt: Erwirtschaftet der Kreis einen Überschuss, wird die Umlage gesenkt, benötigt der Kreis Geld, soll sie erhöht werden. Ohne Murren aus den Reihen der Gemeinden, wie bei der jüngsten Diskussion vor drei Jahren.

Chancen für eine Senkung im kommenden Jahr sieht nach derzeitigem Stand der CDU-Fraktionsvorsitzende Reinhold Wenzlaff, weil einige geplante Bauvorhaben des Kreises dann noch nicht realisierbar seien.

Statt Senkung der Kreisumlage brachte der grüne Fraktionsvorsitzende Heinrich Voß noch einmal einen Zuschuss für die Betriebskosten der Kindergärten in die Diskussion.

Einig waren sich die Politiker letztendlich, erst einmal das Gespräch mit dem Gemeindetag abzuwarten. Die Verwaltung werde dann, so Wendt, einen Vorschlag unterbreiten, wie mit der Kreisumlage künftig umgegangen werden solle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen