zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

12. Dezember 2017 | 14:01 Uhr

Kreismeister bei den Kombinierern ermittelt

vom

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Dingen | Ein Höhepunkt des Pfingstturniers von Concordia Dingerdonn war die Siegerehrung im Kombinierten Wettkampf der Junioren, der gleichzeitig als Kreismeisterschaft gewertet wurde.

Seit einigen Jahren wird die Kreismeisterschaft für den Dithmarscher Reiterbund in Dingerdonn ausgetragen. "Es ist nicht selbstverständlich", bedankte sich Holger Hinrichs, Vorsitzender des Dithmarscher Reiterbundes. Da das Wetter bei dem Reitturnier nicht immer mitspielte, waren die Organisatoren besonders gefordert. Die Stimmung während des gesamten Turniers war an allen drei Tagen ausgezeichnet.

Der Kombinierte Wettkampf der Junioren ist ein Mannschaftswettbewerb. Zu einer Mannschaft zählen vier Reiter, von denen zwei an einer Dressurprüfung teilnehmen müssen und zwei an einer Springprüfung. Gemeinsam reitet das Team ein Abteilungsreiten.

Das beste Team startete für die TSG Westerdeich. Die Pferdemannschaft mit Jandina Prigge, Louise Robinson, Caroline Robinson und Lea-Zoe Möllenkamp, vorgestellt von Kirsten Robinson, wurde Kreismeister mit 61,50 Punkten. Platz zwei belegte die Mannschaft RV Concordia an der Miele, Meldorf (60,90) mit Janne Ritters, Lea Schnepel, Frederike Peters, Jane Karstens und Katrin Ritter als Mannschaftsführerin. Die Ponymannschaft der TSG Westerdeich schaffte Platz drei mit 56,50 Punkten und den Reitern Johanna Beckmann, Helena Yapici, Nele Möller und Lara Worpenberg. Platz vier holte sich die Ponymannschaft vom Gastgeber Concordia Dingerdonn vor der TSG Westerdeich Pferde II.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen