zur Navigation springen

Vhs Schenefeld : Kreativ und musikalisch auch in 2014

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Schenefelder Volkshochschule hat mit Gitarren-, Sprach-, Koch- und Computerkursen wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Im neuen Semester sollen in der VHS-Außenstelle Wacken zudem einige neue Angebote etabliert werden.

shz.de von
erstellt am 03.Jan.2014 | 16:23 Uhr

Mit einer großen Veränderung im musikalischen Bereich startet die Schenefelder Volkshochschule in das neue Semester Januar bis Juli 2014. Nach 42 Jahren hat der Musikpädagoge Dr. Emil Komposch seine Tätigkeit als Dozent der VHS niedergelegt. VHS-Leiterin Petra Hüser dankt auch im Namen der vielen Schüler Dr. Komposch, „der in mehreren Generationen von Schülern nicht nur die Liebe zur Musik geweckt, sondern sie auch auf einen lebenslang von Musik begleiteten Weg geführt hat“. Inzwischen war es möglich, mit Klaus Schneider und Tobias Preuß neue Musiklehrer zu finden, die in der Schenefelder Schule den Klavierunterricht mit den Schülern fortsetzen. Beide Lehrer haben bereits ihren Unterricht aufgenommen. Neue Interessenten, nun auch für die Instrumente Gitarre und Saxofon sowie Keyboard und Orgel, können ebenfalls unterrichtet werden.

Auch die „Musikalische Früherziehung für Kinder“ hat inzwischen einen festen Platz im VHS-Arbeitsprogramm. Beginn ist am 21. Januar, eine Fortsetzung gibt es ab 6. Mai. Bereits ab dem 7. Januar wird der Blockflötenunterricht für Kinder ab fünf Jahren angeboten und ebenfalls am 6. Mai fortgesetzt.

Auf eine „Entdeckungsreise in eine neue Sprachwelt“ gehen Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren im Kursus „English Playgroup“ ab dem 12. Februar. Mit dem „Französisch-Gesprächskreis“ und den Kursen „Dänisch für leicht Fortgeschrittene“ und „Dänisch-Fortsetzung“ werden auch wieder für Erwachsene Sprachkurse angeboten.

Wie immer wird auch in diesem Semester in zahlreichen Kursen am PC gearbeitet. Von Grundkursen für „PC-Einsteiger“ über Aufbaukurse bis hin zu Kompaktkurse „Soziale Netzwerke“, „Systempflege unter Windows“ oder „Bildbearbeitung und Digitalfotografie“ sowie „Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware“ ist das Angebot attraktiv und vielseitig. Mit Einladungen zu naturkundlichen Abendwanderungen, zum Beispiel zur „Open-Air-Konzertwanderung zu den Laubfröschen“ ist auch der Nabu (Naturschutzbund wieder im VHS-Programm vertreten.

Im vergangenen Semester hatten besonders die Kreativkurse einen großen Zulauf zu verzeichnen. Auch dieses Jahr ist das Angebot mit dem „Strickkursus für Frischlinge“, „Taschen aus Filz“, der Kreativwerkstatt und der Frühlingswerkstatt wieder vielseitig. „Schneidern leicht gemacht“ beginnt am 13. Januar und wird nach dem ersten Kursus fortgesetzt. Die Kreativkurse von VHS-Leiterin Petra Hüser, „Porzellanmalen“, „Keramik-Workshop“ und die „Aquarellkurse für Geübte und Neueinsteiger“ haben längst einen festen Platz im Arbeitsprogramm. Auch die Lehrküche der Schule wird wieder fleißig genutzt: Da werden Pasta und Fingerfood zubereitet, und für die nächste Grillsaison geht’s schon auf Erkundungstour.

In Sachen Gesundheit bietet die VHS gleich acht Yoga-Kurse an. Außerdem können Massage-Techniken erlernt werden, es gibt für das Herz-Kreislauf-System eine „Bodystyling-, Funktions- und Fitnessgymnastik“ oder auch „Gymnastik nach Josef Pilates“. „Tai Chi“, „Wirbelsäulengymnastik 1 bis 6“ und „Wassergymnastik – Wasserfitness“ sorgen ebenso für das Wohlbefinden der Teilnehmer.

Am 14. Februar wird Autor Matthias Stührwoldt unter der Überschrift „Ein Bauer erzählt op Hoch und Platt“ im Forum der Schenefelder Schule ab 19.30 Uhr wird eine vergnügliche Lesung halten.

Im neuen Semester sollen in der VHS-Außenstelle Wacken einige neue Angebote etabliert werden. So starten in Wacken neben einem Nähkursus auch jeweils zwei Kurse Rückengymnastik, Fuß-Reflexzonen-Massage und „Massage Arme-Hände-Kopf“. Auch in der Küche der Wackener Schule wird ordentlich Betrieb herrschen. Dozentin Elke Cindric bietet „Kochen für Genießer“, „Kochen für Eilige“, und den beliebten Kursus „Männer erobern den Herd“ an.

 

>Das VHS-Programmheft erscheint in der zweiten Januarwoche und wird an den gewohnten Stellen ausgelegt. Kontakt: VHS-Leiterin Petra Hüser (04892/959), Stellvertreterin Gisela Pahl (04892/ 1337). Homepage: www.vhs-schenefeld.de.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen