Krankenkasse mit "Klön-Mobil"

Mit 'Klön-Mobil' unterwegs: Anne-Kathrin Löschke und Michael Bellmann von der BKK Schleswig-Holstein. Foto: Pahlke
Mit "Klön-Mobil" unterwegs: Anne-Kathrin Löschke und Michael Bellmann von der BKK Schleswig-Holstein. Foto: Pahlke

shz.de von
31. Mai 2013, 03:59 Uhr

Glückstadt | Orientiert am Bedarf der Bevölkerung bietet die BKK Schleswig-Holstein einen neuen Service. Nicht nur in ländlichen Orten, auch in Betrieben, auf Markttagen und bei besonderen Veranstaltungen kommt ab sofort eine "Mobile Geschäftsstelle" zum Einsatz. "Gerade für Menschen, die wenig Zeit haben oder nicht mobil sind, ist unser Klön-Mobil von Vorteil", sagt Michael Bellmann, Sprecher der BKK S-H. Die "rollende Krankenkasse" wird in vielen Gemeinden der Region unterwegs sein. Die Experten der für alle Schleswig-Holsteiner geöffneten Krankenkasse mit Hauptsitz in Glückstadt können daher persönlich vor Ort alle Fragen rund um das Thema Sozialversicherung beantworten.

Die BKK S-H ist die einzige gesetz liche Betriebskrankenkasse mit Hauptsitz in Schleswig-Holstein. Das wird laut Bellmann "auch so bleiben". In jüngster Zeit habe man einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen, da viele Ver sicherte nach Fusionen ihrer Krankenkassen keine einheimischen Ansprechpartner mehr besitzen. Die BKK S-H, die Wert auf gute Leistungen, Regionalität und persönlichen Kontakt zu Ärzten und Versicherten legt, hat noch in Lägerdorf und Marne Geschäftsstellen. "Wer will, kann mit uns ook op plattdüütsch snacken", sagt Bellmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen