Zwischenfall im AKW : Kraftwerk Brunsbüttel: Kühlerrohre werden untersucht

Von den 1148 Kühlerrohren des Wärmetauschers waren zwei defekt. Es werden weitergehende Untersuchungen vorbereitet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
30. Oktober 2018, 16:11 Uhr

Brunsbüttel | Einer von zwei redundanten Zwischenkühlern im Kraftwerk Brunsbüttel musste untersucht werden. Nach einem Hinweis auf ein Leck in einem Betriebskühlkreis, ist dieser inspiziert worden. Von den 1148 Kühlerr...

Btreblusnüt | iEnre vno wize edrtuennand rncZlkisehhnüwe im eKfktwrra ettrünBlbus semsut utthrnecsu nrewed. achN ineem Hneiisw auf ine ecLk ni neiem hriüBi,eeblsektkrs sti isedre snrpeztiii rnwedo. oVn edn 4181 rKhnorerhüle sed stsureäherWmca wrnea wzei ete.fdk eDi itcdunhe eelSlt mi hlrKeü athte ekeni swrgiunAku fau ide tnuFnkoi des uäsater.ceWhsmr Für den eaZmtriu der ksIeniontp dun geanSurin wrid ien rwz,eite pelrleaalr hrKüel rfü ide hnlüuKg ztneutg. Dei anhAlz rde onhc tenenribbee llKestüehln sit im kueteanll e-neebmelntrn und nbaesiefbrertnn bbrceNhiaet bretesi egeinrrr.tv

eDi roebfnfnete eohRr eewrnd es.neslscrvoh shriorogVcl ednerw regeitwenedeh sruhencetuUgnn rbvrteeiteo. erD oVnrgag ewrdu der tcorilhmethcaen cAisbrufdhsöehte am tMngoa als llifgtheidpescMe ieirgsEn red toeKragie N„“ Nlmd)rluoenm(ga eegazn.git saD iEgniesr igtle uahelntrb der seiben nfSuet dre eiitnletaonrnna kaSla zru ugteBwren ovn snkoioVmnersm in krfnKeerwta )0“E .N(IS„

zur Startseite