Konzert in Itzehoe : Konzert mit einem Urinstrument

Leidenschaftlicher Gong-Musiker: Peter Heeren.
Leidenschaftlicher Gong-Musiker: Peter Heeren.

Peter Heeren lässt seine Gongs erklingen

von
26. August 2018, 16:14 Uhr

Klänge wie aus einer anderen Welt – überirdisch fern und dennoch so berührend. Das erwartet die Zuhörer bei einem Gongkonzert mit Peter Heeren, das am Donnerstag, 30. August, im 19 Uhr im Laurentius-Saal des Restaurant Himmel+Erde in der Itzehoer Kirchenstraße stattfindet.

Die Klänge eines Gongs sind anders. Sie erfüllen nicht nur den Raum, in dem der Gong gespielt wird. Sie erfüllen die Menschen, die ihnen lauschen. Sanft pulsierend breiten sie sich in den Köpfen ihrer Zuhörer aus. In immer leichter werdenden Vibrationen durchwandern sie Bauch, Arme und Beine. Der Gong gilt neben den Trommeln und Digeridoos als eines der Urinstrumente.

Für Peter Heeren wurde ein Oratorium von Edward Elgar (1857-1934) zu einem Schlüsselerlebnis, denn damals erklangen im Orchester mehrere Gongs. Seine lange Suche nach einem Instrument, das die Grenzen der konventionellen Musikform überwinden kann, war damit vorbei – der 53-Jährige kaufte sich kurz darauf seinen ersten eigenen Gong. Mittlerweile blickt der leidenschaftliche Musiker auf eine rege Konzerttätigkeit mit seinen Gongs zurück.



Das einstündige Konzert hat eine Pause, in der Getränke angeboten werden. Spende willkommen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen