Spendenaktion in Brunsbüttel : Konfirmanden backen für den guten Zweck

Avatar_shz von 02. November 2018, 10:26 Uhr

shz+ Logo
Werk vollbracht: (v.l.) Bäckereimitarbeiterin Anke Völker, Diakon David Göttsche, Rachel Pesch,  Maximilian Tschapek, Lara Tauer, Fynn Niemann, Fabian Dreher, Aenny Rogowski, Backstubenleiter Bernd Peters und vorn Oskar Hermsmeyer.
Werk vollbracht: (v.l.) Bäckereimitarbeiterin Anke Völker, Diakon David Göttsche, Rachel Pesch, Maximilian Tschapek, Lara Tauer, Fynn Niemann, Fabian Dreher, Aenny Rogowski, Backstubenleiter Bernd Peters und vorn Oskar Hermsmeyer.

5000 Brote wurden gebacken, um Ausbildungsprojekten in Indien, El Salvador und Äthiopien zu unterstützen.

Zum zweiten Mal beteiligen sich die Brunsbütteler Konfirmanden an der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“. Dabei geht es um die Unterstützung von drei Ausbildungsprojekten in Indien, El Salvador und Äthiopien. Die Aktion wird seit 2015 jährlich in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland, dem Zentralverband des Deutsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen