Steinburger Kreistag : Kompromiss rettet Nachtrag

23-524756_23-54653824_1377767125.JPG von 14. Dezember 2018, 16:19 Uhr

shz+ Logo
Acht Stunden tagte der Kreistag bei seiner letzten Sitzung des Jahres – unterbrochen nur von einer Essenspause.
Acht Stunden tagte der Kreistag bei seiner letzten Sitzung des Jahres – unterbrochen nur von einer Essenspause.

Die Mitglieder des Kreistags einigen sich erst in letzter Minute. Gemeinden und Städte bekommen sechs Millionen Euro mehr.

Itzehoe | „Unmöglich“, „Posse“, „Das kann doch nicht wahr sein“ – die Leitenden Verwaltungsbeamten, Bürgermeister und Amtsvorsteher in den Zuschauerreihen sparten nicht mit kräftigen Kommentaren. Grund ihres Unmuts im Rahmen der Kreistagssitzung war die Debatte um den Nachtragshaushalt. Denn die dort eigentlich geplante Senkung der Kreisumlage, die die Steinburg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen