zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

15. Dezember 2017 | 04:08 Uhr

Kochen : Köstliche kulinarische Kostproben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Event mit Dirk Luther und Frank Prüß lockt viele Neugierige. Gute Unterhaltung mit Kochkunst und Kurzweil.

von
erstellt am 23.Nov.2015 | 18:32 Uhr

„Lecker!“, befindet Berta Egge. „Sehr gut, sehr zart“, pflichtet ihr Lisa Boll ebenso schwärmend bei. Die beiden Frauen kosten gerade geschmorte Kalbsbäckchen mit Wurzelgemüse und Schnittlauch-Kartoffelpüree. Eine Geschmacks-Komposition, die schmeckt. Genauso wie anschließend das geschmorte Rinderschaufelstück auf Kartoffel-Steckrübengemüse mit glaciertem Spitzkohl. Ein genüssliches „Mmmh“ ist auch da aus vielen Mündern zu hören. Zubereitet von Dirk Luther vom Sterne-Restaurant aus dem Hotel „Alter Meierhof“ in Glücksburg und Frank Prüß vom Landgasthaus „Zum Dückerstieg“ in Neuendorf-Sachsenbande. Sie boten gestern ein kulinarisches Erlebnis – mitten im Einkaufsgeschehen. Das Koch-Event war eines der Höhepunkte des achttägigen Neueröffnungsprogramms im Edeka-Markt Maron im Wilster Einkaufszentrum.

Schon um 10 Uhr waren erste Fans in den Markt gekommen, um Sternekoch Dirk Luther zu treffen und sich ein Autogramm zu holen – wobei natürlich das Selfie nicht fehlen durfte. Mit der Koch-Show, die Luther und Prüß ab 11 Uhr bis zum Abend inszenierten, gelang es ihnen auch die eher Zurückhaltenden zu animieren, sich die auf gewärmten Tellern angerichteten Speisen (kostenfrei) schmecken zu lassen. Und vielen ging es so wie Lisa Boll und Berta Egge: Aus „reiner Neugier“ waren sie gekommen, vor allem, um den Fernsehkoch einmal live zu erleben. Und so wie sie ihn aus dem Schleswig-Holstein-Magazin kennen, zeigte sich Luther im Dialog mit Frank Prüß: charmant und humorvoll. „Einer muss reden, einer arbeiten“, meinte Dirk Luther augenzwinkernd als Frank Prüß über Zubereitung und Produktwahl erzählte und ihn bat, doch dazu auch mal etwas zu sagen. Zwei Gesprächspartner, die auf Augenhöhe mit Kochkunst und Kurzweil ihr Publikum locken und professionell informieren können. Beispielsweise über Spitzkohl, ein „total tolles Gemüse“ (Frank Prüß), das von naturbelassen bis geschmort vielfältig zubereitet werden kann – „der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“ (Dirk Luther). Und so nebenbei erfuhren die Zuschauer auch etwas über die Küchen-Chefs.

Dass sich beide so gut ergänzen, kommt sicher nicht von ungefähr. Frank Prüß und Dirk Luther sind seit mehr als 20 Jahren befreundet. Als er gefragt wurde, ob er zu dem Event kommen würde, „war klar, dass ich das hier mache“, erzählt Dirk Luther. Zumal er auch für Edeka Rezepte schreibe. „Ich finde diese Events immer wieder spannend; bei den Gästen zu sein, nicht nur in der Küche, und auch Fragen zu beantworten“, fügt er hinzu.

Das Koch-Event kommt an, zufrieden beobachtet Ralf Maron die Szenerie, zu der Hauke Thiel die Idee entwickelt hatte. Der Event-Planer aus Wilster hat das Programm für die Neueröffnung entwickelt. Die Nachfrage im Vorfeld habe schon darauf hingedeutet, dass die Koch-Show beim Publikum ankommen würde. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Thiel. Heute geht es mit Comedy-Parodie (Helene Plaschke) weiter, Mittwoch mit der RSH-Spielshow und Donnerstag mit Comedy-Zauberer Björn de Vil (immer von 11 bis 18 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen