König im Kleinkaliber ist auch König der Luftgewehrschützen

Kleinkaliber: (v.l.) Gaby Haupt, Gerda Schwiebert, Anke Schröder, Daniel Herzberger, Max-Hermann Groth und Heinrich Müller. Foto: spill
Kleinkaliber: (v.l.) Gaby Haupt, Gerda Schwiebert, Anke Schröder, Daniel Herzberger, Max-Hermann Groth und Heinrich Müller. Foto: spill

Avatar_shz von
27. November 2012, 03:59 Uhr

Averlak | Der Königsball der Kyffhäuser-Kameradschaft Averlak ist immer der Höhepunkt bei den Schützen. In diesem Jahre gab es etwas Außergewöhnliches: Der König im Luftwehrschießen, Daniel Herzberger, wurde auch Majestät beim Kleinkaliberschießen. Da gab es natürlich Probleme beim Ehrentanz, denn mit zwei Königinnen konnte die zweifache Majestät natürlich nicht gleichzeitg tanzen. DJ Fussel, der auf dem Königsfest für die musikalische Unterhaltung sorgte, hatte die Idee. Der König wählte eine seiner Königinnen zum Ehrentanz und die zweite Königin durfte sich ihren Partner wählen.

Das Fest in der Zentrale war mit gut 60 Gästen zufriedenstellend besucht. Kyffhäuser Vorsitzender Max-Hermann Groth gab die Proklamation der Majestäten an Udo Peters von der Barlter Kyffhäuser Kameradschaft weiter, die in diesem Jahr Auswertung vorgenommen hatten. Zuvor ehrten die Jugendwarte Gaby und Rainer Haupt die Majestäten der Jugendlichen. Prinzessin wurde Kathi Schwiebert, 1. Zofe Morena Schwiebert, Prinz Peter Nickel, 1. Ritter Dominik Junger.

Die Proklamation der Majestäten war bis zuletzt geheim, bis Udo Peters das Geheimnis lüftete. Königin im Kleinkaliberschießen wurde Anke Schröder, 1. Hofdame Gerda Schwiebert, 2. Hofdame Gaby Haupt, König Daniel Herzberger, 1. Ritter Max-Hermann Groth, 2. Ritter Heinrich Müller. Königin im Luftgewehrschießen wurde Gaby Haupt, 1. Hofdame Gerda Schwiebert, 2. Hofdame Birgit Dettmer, König Daniel Herzberger, 1. Ritter Norbert Bast und 2. Ritter Heinrich Müller.

Max-Hermann Groth ehrte selbst die Schützen des Preisschießens 2012. Bei den Damen war Anke Schröder mit 1304 Ringen erfolgreich vor Heimke Berger (1145) und Birgit Dettmer (1132). Bei den Herren siegte Heinrich Müller (1123) vor Norbert Bast (1110) und Daniel Herzberger (1096).

Die Ehrung für den Bürgermeister-Pokal lag in den Händen der Schießwartin Heimke Berger. Das Kleinkaliberschießen hatte auf dem Schießstand in der Begegnungsstätte stattgefunden. Es beinhaltete ein Jedermannschießen für Vereine und Verbände um den A-Pokal und ein Kleinkaliberschießen zu dem alle Kyffhäuser Kameradschaften aus dem Kreisgebiet sowie befreundete Schützenvereine eingeladen waren.

Beim A-Pokal siegte der AFC II (277 Ringe) vor den Sozialverband II (275) und dem Sozialverband I (274). Beste Einzelschützen waren Margit Quandt (92), Frauke Gäthje (92) und Dirk Waller (98). B-Pokal: 1. KK St.Michaelisdonn (294) vor KK Weddingstedt I (293) und RK Hedwigenkoog I (292). C-Pokal: 1. SSV Hemme (285) vor KK Buchholz Herren III (284) und KK Averlak III (283). D-Pokal: 1. KK Weddingstedt (276) vor KK Busenwurth (275) und KK Barlt (275). Beste Einzelschützen waren Petra Ackermann (St.Michaelisdonn) und Dirk Genz (Weddingstedt) mit dem bestmöglichen Ergebnis von 100 Ringen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen