Klimaschutz: Anspruch und Wirklichkeit

Avatar_shz von
17. Mai 2019, 13:18 Uhr

Horst | Klimaschutz und Energiewende: Wie es auf Bundesebene und vor Ort damit voran geht, soll in einem Diskussionsforum, am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr im Vereinshaus in Horst, Schulstraße 1b geklärt werden. Dazu lädt der Regionalverband Horst der Grünen interessierte Bürger ein.

Im Podium sitzen Ingrid Nestle, MdB, Sprecherin für Energiewirtschaft, Yannik Schmidtke sowie Birgit Asmus Mrozek und Sven Wittenburg für die Grünen in Horst.

Nestle wird vom aktuellen Stand der Diskussionen im Bundestag berichten. Yannik Schmidtke vertritt die Generation, die auf die Straßen geht. Er ist Sprecher der Regionalgruppe Steinburg von Fridays for Future. Anspruch und Wirklichkeit klaffen in der Klimaschutzpolitik weit auseinander. Auf allen Ebenen, von der Lokalpolitik bis hin zum Europäischen Parlament, gibt es Bekenntnisse und Bemühungen die Klimaschutzziele zu erreichen. Aktuell reichen die Maßnahmen nicht aus um das 2-Grad-Ziel zu erreichen. Dabei bietet die Energiewende auch viele Chancen, wie: Energieeinsparung, Modernisierung, Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region. 23 000 Wissenschaftler haben die Forderungen von Fridays for Future nach schnelleren und wirksamen Maßnahmen für den Klimaschutz unterstützt.

Kommen die Interessen von Politik und Jugend in absehbarer Zeit zusammen? Darüber können die Besucher ab 20.15 Uhr mit den Referenten und den Vertretern der Grünen diskutieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen