Klima-Camp in St. Margarethen : Klimaschützer wollen mit Landwirten ins Gespräch kommen

Avatar_shz von 19. September 2019, 10:38 Uhr

shz+ Logo
Es sei dringend an der Zeit, Veränderungen zum Wohle von Umwelt und Menschen herbeizuführen, meint der 55-jährige Mats.
Es sei dringend an der Zeit, Veränderungen zum Wohle von Umwelt und Menschen herbeizuführen, meint der 55-jährige Mats.

In St. Margarethen entsteht ein Diskussions-Camp über die industrielle Form der Landwirtschaft und den Klimawandel.

St. Margarethen | Auf einer Weide, unmittelbar am Ortseingang von St. Margarethen aus Richtung Wilster kommend, wo bis vor wenigen Tagen noch Kühe mit ihren Kälbern grasten, entsteht derzeit eine kleine Zeltstadt. Die nächsten acht Tage treffen sich dort Hunderte Umweltaktivisten aus ganz Europa, um gemeinsam gegen die industrielle Form der Landwirtschaft zu protestiere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen