Weihnachtliche Hilfsaktion in Kellinghusen : Kleine Geschenke für Kinder in Not

Organisieren die Aktion:Manuela Bastian (l.) und Annelies Liebschner-Stabenow.
Organisieren die Aktion:Manuela Bastian (l.) und Annelies Liebschner-Stabenow.

Auch in der 23. Saison der Hilfsaktion Weihnachten im Schuhkarton beteiligt sich Annelies Liebschner-Stabenow. Sie hofft auf viele Geschenke aus Kellinghusen und Umgebung.

Avatar_shz von
23. Oktober 2018, 14:25 Uhr

Es geht wieder los: „Die 23. Saison von Weihnachten im Schuhkarton hat begonnen“, sagt Annelies Liebschner-Stabenow. Bis zum 15. November können Schuhkartons mit nützlichen Dingen und kleinen Geschenken gepackt und bei ihr angeliefert werden. Im Rahmen der Aktion Geschenke der Hoffnung werden die Spenden-Schuhkartons als Weihnachtspräsente weitergeleitet. Adressaten sind Not leidende Kinder in Ländern des osteuropäischen Raums.

Von Beginn an beteiligt sich Liebschner-Stabenow bereits an dem Projekt des überkonfessionell arbeitenden christlichen Hilfswerks Geschenke der Hoffnung. Ihr Wunsch: „Ich möchte auch in diesem Jahr wieder möglichst viele wunderschöne Schuhkartons auf die Reise schicken.“ Dafür bittet sie Menschen aus Stadt und Land um Mithilfe.

Andreas Dethlefsen habe bereits 100 selbst gefertigte Muschelketten als kleine Geschenke bei ihr abgegeben. Eine Zusage erfolgte zudem bereits aus Schlotfeld. Dort wolle sich erneut die komplette Dorfgemeinschaft an dem Weihnachts-Projekt beteiligen. „Auch Manuela Bastian aus Wrist nimmt wieder möglichst weihnachtlich gestaltete Schuhkartons entgegen.“ Enthalten sollten die Geschenkpäckchen etwas zum Naschen, Waschen, Spielen und Anziehen.


Annahmestellen: Annelies Liebschner-Stabenow, Vor der Holzkate 6, Kellinghusen, Manuela Bastian, Am Sportplatz 19 a, Wrist.

Mehr Informationen im Internet: www.geschenke-der-hoffnung.org

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen