zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

14. Dezember 2017 | 07:59 Uhr

Kleidung für Schüler in Tansania

vom

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Sie sammeln Pullover, T-Shirts, Buntstifte und Kugelschreiber. Und das für einen guten Zweck. Die Klasse 13c des Sophie-Scholl-Gymnasiums möchte mit ihrem Projekt eine Partnerschule in Leguruki, Tansania, unterstützen.

Im Erdkundeunterricht beschäftigten sich die Schüler mit Entwicklungsländern. In diesem Rahmen besuchte der Heiligenstedtener Michael Herold die Klasse und erzählte von seiner Partnerschaft zu einer Schule in Tansania, die seit 1997 besteht. "Uns war schnell klar, dass wir den Kindern dort auch helfen möchten", so Finn Thore Nissen, "wir wussten nur noch nicht, wie." Also sammelten sie Vorschläge und kamen zu einer Idee: "Es gibt so viel Schulkleidung, die nicht mehr getragen wird", erklärt Niklas Kuhnke. Levke Herold fügt hinzu: "Die Kinder in Tansania können diese bestimmt gebrauchen."

Also schrieb das gesellschaftswissenschaftliche Profil einen Elternbrief, in dem um Spenden von Pullovern und T-Shirts gebeten wurde. Außerdem sammelten die Schüler Kugelschreiber und Buntstifte, "denn die werden in Schulen ja immer gebraucht", sagt Finn Thore Nissen. Zudem bestellten die Gymnasiasten Prospekte zur Aids-Aufklärung bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Mit Kuchenverkauf und Spendenaufrufen kommt langsam das Geld für die Versandkosten zusammen. Einen Nebeneffekt sieht Niklas Kuhnke auch: "Wegen des großen SSG-Logos auf der Kleidung wissen die Kinder immer, wo sie herkommt."Für Unterstützer: Konto 260312 des SSG-Fördervereins, Stichwort "Tansania", Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe, BLZ 22290031.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen