Kleidersammlung startet am 2. Februar

shz.de von
27. Januar 2015, 16:07 Uhr

Die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg sammelt in den kommenden Wochen Kleidung für Flüchtlinge. Die Einrichtung sortiert dann in Helmstedt/Niedersachsen die eingegangenen Kleider- und Schuhspenden. Die Ware geht als Hilfslieferung zu Kooperationspartnern in Deutschland, Europa und Übersee.

Gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe und Haushaltstextilien können vom 2. bis 7. Februar an folgenden Sammelstellen abgegeben werden:

Brokdorf: Evangelische Kirche, Kirchturm;

Hohenaspe: Altes Pastorat;

Itzehoe: Kirche St. Michaelis, Sandstraße 4; Gemeindezentrum Thomaskirche, Albert-Schweitzer-Ring 28, Pastorats-Carport;

Wewelsfleth: Garage vom Pastorat, Schulstraße 2.

Sammlungen bis einschließlich Sonntag, 8. Februar:

Hohenlockstedt: Neues Gemeindehaus, Finnische Allee 29;

Kiebitzreihe: Christuskirche, Kirchenstraße 18;

Oelixdorf: St. Martin-Gemeindehaus, Bornstücken 6
St. Margarethen: Garage am Pastorat, Hauptstraße 9.

Zwischen dem 2. und 6. Februar können Kleiderspenden außerdem abgegeben werden in:

Breitenberg: Pastorat, Kirchenstraße 16;

Itzehoe: Gemeindehaus St. Laurentii, Kirchenstraße 10; Gemeindehaus St. Ansgar, Wilhelmstraße 4; Gemeindezentrum St. Jakobi, Viertkoppel 13;

Kremperheide: Friedhofsgebäude, Neue Reihe 3 (nur vormittags);

Lägerdorf: Friedhofshalle, Stiftstraße;

Münsterdorf: Gemeindehaus, Kalandstraße 1.

Die Kirchengemeinde in der Stadt Krempe sammelt vom 2. bis 5. Februar von 9 bis 12 Uhr in der Kirche, Am Kirchhof 1.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen