Heider Appell verabschiedet : Kitas brauchen mehr Fachkräfte

Avatar_shz von 15. Mai 2019, 14:46 Uhr

shz+ Logo
Unterzeichnen den Heider Appell (v.l.): Ilka Marczinzik (Bündnis für Familie, von links), Gabriela Petersen (Stadt Heide), Henning Gahrken (GEW), Marina Stratmann (Kita-Werk des Kirchenkreises) und Karsten Wessels (Arbeiterwohlfahrt) .
Unterzeichnen den Heider Appell (v.l.): Ilka Marczinzik (Bündnis für Familie, von links), Gabriela Petersen (Stadt Heide), Henning Gahrken (GEW), Marina Stratmann (Kita-Werk des Kirchenkreises) und Karsten Wessels (Arbeiterwohlfahrt) .

Gegen den Personalmangel: Bündnis in Dithmarschen fordert von der Politik Besserstellung von Erziehern.

Heide | Der Fachkräftemangel hat auch die Dithmarscher Kindergärten und Krippen erreicht. Der Kita-Ausbau geht voran, doch Erzieher auszubilden dauert länger, als neue Tagesstätten zu bauen. An der Westküste fehlt es in immer mehr Betreuungseinrichtungen an qualifizierten Kräften: Sie finden nicht genug Erzieher, Heilpädagogen und Therapeuten, um mit dem Nachw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen