Kita Schwalbennest feiert den Neubau

War Stargast beim Tag der offenen Tür: Clown Heiko Mielke.
Foto:
1 von 2
War Stargast beim Tag der offenen Tür: Clown Heiko Mielke.

shz.de von
20. Mai 2016, 16:35 Uhr

Der Kindergarten Schwalbennest stellte gestern bei einem Tag der offenen Tür die neuen Räume vor und konnte dazu zahlreiche Besucher begrüßen. Kita-Leiterin Susanne Lindemann und Bürgermeister Walter Schulz präsentierten dabei nicht nur den im letzten Jahr fertiggestellten Neubau. Schulz schnitt zu diesem Anlass auch das Flatterband durch und gab die neue Matschanlage frei, die von den Kindern sogleich in Besitz genommen wurde. „Da ist die Fantasie der Kinder gefragt, es gibt dort sehr viele Möglichkeiten zu matschen und zu formen“, erklärte Susanne Lindemann.

Möglich wurde die Anschaffung durch die vom Förderverein gesammelten Spenden in Höhe von 3600 Euro, die restlichen 4000 Euro gab die Stadt Wilster dazu. „Unsere Kinder sind uns das wert“, sagte Walter Schulz. Durch die hohe Anzahl an Kindergartenkindern ist es nicht mehr möglich, zum Beispiel Rutscheautorennen zu fahren. „Die Unfallgefahr nahm zu“, erläuterte Lindemann.

Beim Tag der offenen Tür gab es dafür zahlreiche Aktionen für Groß und Klein. Während die neuen Räume besichtigt werden konnten, fanden im Haupthaus ein Kinderschminken, Knautschball basteln, Dosen werfen und die vom Förderverein initiierte Kaffeetafel statt. Im Außenbereich wurde nach Sandwürmern gesucht, am Glücksrad gedreht und Florian Seide und die Fördervereinsvorsitzende Natascha Böhnisch verkauften Grillwurst. Stargast war Heiko Mielke, der lustige Luftballonfiguren drehte und angeregte Gespräche mit den Kids führte. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von Leonie, Sarah, Junia und Josefine. Die angehenden Schulkinder hatten selbstständig einen „Atemlos“-Tanz einstudiert, den sie sogar ein zweites Mal aufführen mussten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen