Weihnachten im Schuhkarton : Kinder aus Wrist packen Geschenke

Übergabe der Pakete in der Kita „Die kleinen Strolche“ mit den Betreuerinnen (hintern, v.li.) Susanne Johannisson, Christine Rosenkranz, Angela Biehl, Manuela Bastian und Jutta Sievers (sitzend).
Übergabe der Pakete in der Kita „Die kleinen Strolche“ mit den Betreuerinnen (hintern, v.li.) Susanne Johannisson, Christine Rosenkranz, Angela Biehl, Manuela Bastian und Jutta Sievers (sitzend).

Weihnachten ist das Fest der Freude und der Geschenke – auch für einige Kinder aus Osteuropa, die möglicherweise leer ausgegangen wären.

Avatar_shz von
14. Dezember 2014, 16:03 Uhr

Der Kindergarten „Die kleinen Strolche“ beteiligte sich wieder erfolgreich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Mehr als 20 Pakete mit gut erhaltenen Spielsachen sowie Süßigkeiten hatten Eltern, Verwandte sowie Mitarbeiter der Kita und natürlich die Mädchen und Jungen für Kinder in Osteuropa gepackt. Die Geschenke nahm Manuela Bastian, zuständige Mitarbeiterin des Vereins „Geschenke der Hoffnung“ für die Region Wrist/Kellinghusen, entgegen. Diese bringt die Pakete weiter zur Sammelstation nach Bad Bramstedt. Dort werden alle Geschenke noch einmal geöffnet, um zu prüfen, ob die entsprechenden Zollbestimmungen eingehalten worden sind. Für „Die kleinen Strolche“ gehört die Unterstützung schon seit Jahren zum festen Bestandteil in der Vorweihnachtszeit. Die Kita ist aber nicht der einzige Spender aus der Region, denn auch Privatleute schließen sich dieser Aktion immer häufiger an. So kamen diesmal fast 150 Pakete aus der Region Wrist/Bad Bramstedt zusammen, die den Weg zu den Kindern in Osteuropa antreten werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen