Kein Anbau für Kindergarten

von
15. November 2013, 00:34 Uhr

Zwei neue Gruppen für die Kindertagesstätte Sude-West – erneut beschäftigte das viel diskutierte Thema die Ratsversammlung. Die UWI hatte den Ausbau beantragt und verwies auf den Bedarf an Plätzen sowie Fördermittel in Höhe von 315 000 Euro, rund ein Drittel der Investition. Das unterstützten die anderen Kleinen, doch CDU und SPD blieben beim „Nein“: Der Bedarf im Bereich unter drei Jahren werde zurzeit erfüllt, die Geburtenzahlen sänken, die Auswirkungen des Betreuungsgeldes seien nicht klar. Zudem müsse ein Konzept mit Tagesmüttern aufgebaut werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen