zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. Oktober 2017 | 17:42 Uhr

Kaugummistrauch und Feengrotte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Jungreporter interviewen Erlebnishof-Inhaberin Anke Möller

shz.de von
erstellt am 06.Jun.2016 | 10:14 Uhr

Jedes Jahr feiert die Schule am Deich in Herzhorn ihr traditionelles Kinderfest. Vorher findet auch immer eine Projektwoche statt. In diesem Jahr lautet das Thema: „Unsere fünf Sinne“. Vom 27. bis 30. Juni erleben wir Schüler unterschiedliche Aktionen, um unsere Sinne zu trainieren. Einen Projektvormittag werden wir auch auf dem Hof von Anke Möller verbringen. Freundlicherweise konnten wir vorher ein Interview mit Frau Möller führen.
Wie lange gehört Ihnen der Hof schon?
Anke Möller: Der Hof ist schon in 4. Generation in unserem Besitz.
Haben Sie sich schon immer für die Landwirtschaft interessiert?
Es hat mir schon als Kind Spaß gemacht, meinen Eltern auf ihrem Hof zu helfen. Allerdings habe ich dann erstmal den Beruf der Hauswirtschaftsmeisterin erlernt.
Welche Sinne können wir auf Ihrem Hof besonders aktivieren?
Auf dem Barfußpfad könnt ihr natürlich euren Tastsinn und euren Geruchssinn gebrauchen. Ich habe nämlich in einem Becken warmes Rosenwasser, das entspannt und beruhigt und ein Becken mit kaltem Rosmarinwasser, das ist belebend und erfrischend. In der „Feengrotte“ erzähle ich gerne eine Geschichte und über uns rauschen die Blätter der mindestens hundertjährigen Trauerlinde. Hier fordere ich euren Gehörsinn heraus. Um euren Geschmackssinn zu testen, lasse ich euch mal Meerrettichkresse probieren. Oder wollt ihr lieber ein kleines Blättchen vom Kaugummistrauch testen?
Welche besonderen Pflanzen gibt es im Tunnel?
Ich ziehe alle meine Kräuter selbst. Hier habe ich zum Beispiel einige Duftgeranien, verschiedene Sorten Basilikum und eine Stelzenbulbene. Mit ihrem Saft könnt ihr Mückenstiche versorgen.
Haben Sie auch Tiere auf dem Hof?
Ich habe ungefähr 250 Tiere. Gleich könnt ihr Lukas bewundern. Er ist unser Zuchtbulle. Wir züchten Galloway und Limosine Rinder.
Welche Tiere möchten Sie noch gerne haben?
Ich spare für Alpakas.
Kann man Sie eigentlich das ganze Jahr über besuchen?
Ja, wenn wir mit dem Aus- und Umbau fertig sind, möchte ich sogar das Projekt „Weihnachten im Kuhstall“ anbieten. Kindergeburtstage kann man bei mir übrigens auch feiern.
Haben Sie Kinder? Wenn ja, helfen sie bei der Arbeit?
Ja, meine Tochter Jasmin hilft sehr viel.
Haben Sie auch mal Freizeit?
Die Arbeit auf dem Hof mit den Tieren und den Pflanzen empfinde ich als Freizeit. Ich bin glücklich, wenn ich auch andere Menschen für die Natur begeistern kann.
  Am Ende unseres Besuches, nachdem wir auch noch einen Frosch retten konnten, stand für uns jedenfalls fest: Auf dem Hof von Anke Möller macht es Spaß, die Sinne zu erforschen. Hier können wir noch viel lernen! Er ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.

>Kontakt: Anke Möller,

04124/ 5680



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen