zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 16:03 Uhr

Feuerwehr-Einsatz : Katze in heißer Notlage

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Sie hatte sich aus einem offenen Fenster davongeschlichen und lief hilflos an den Dachrinnen entlang: In Wilster befreiten Feuerwehrleute jetzt bei sengender Hitze eine Katze aus ihrer Not.

Die Rettung kam gerade noch rechtzeitig: Rund zwei Stunden saß eine Katze bei sengender Mittagshitze auf einem Dach in der Etatsrat-Michaelsen-Straße fest, nachdem sie sich unbemerkt von ihrer Besitzerin aus einem offenen Fenster einer Dachgeschosswohnung geschlichen hatte. Die Besitzerinhatte das offene Fenster geschlossen und war Einkaufen gegangen. Bei der Rückkehr wurde sie dann auf ihre Katze aufmerksam, die hilflos in der Dachrinne unterwegs war. Die Feuerwehr wollte das Tier zunächst über eine Leiter aus der Notlage befreien, doch dann bewegte sich die Katze auf das Fenster zu. Durch einen beherzten Griff gelang es Jan Auhage und Frank Rademann (Foto) schließlich, die Katze zu packen und wieder in die deutlich kühlere Wohnung zu bringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen