Belagerung : Kapitulation besiegelt Festungsende

23-524756_23-54653824_1377767125.JPG von 25. Januar 2014, 16:19 Uhr

shz+ Logo
Das Kugeldenkmal im Stadtpark erinnert noch heute an die Belagerung 1813/1814.
Das Kugeldenkmal im Stadtpark erinnert noch heute an die Belagerung 1813/1814.

Mit sechs Vorträgen erinnert die Glückstädter Detlefsen-Gesellschaft an die Belagerung vor 200 Jahren.

Glückstadt | Der Stadtpark in Glückstadt ist heute ein Zeugnis dafür, dass die einstige europäische Großmacht Dänemark zu den Verlierern eines Krieges gehörte. Dort, wo einst die Festung der Stadt war, wachsen heute Blumen. Die Dänen wurden 1814 gezwungen, die Festung zu „schleifen“ – zu zerstören. Das dänische Königreich reichte einst bis an die Elbe. Eine der be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen