zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. Oktober 2017 | 11:55 Uhr

Kandidaten für DFB-Ehrenamtspreis gesucht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 04.Aug.2014 | 16:09 Uhr

Nach WM- und EM-Trubel will der Deutsche Fußballbund nun die verdienten ehrenamtlichen Mitarbeiter aus den Vereinen in den Mittelpunkt rücken. Die Aktion Ehrenamt startet wie immer in den Kreisen. Noch bis zum 30. September haben alle Mitgliedsvereine im Kreisfußballverband (KFV) die Chance, Kandidatinnen und Kandidaten für den DFB-Ehrenamtspreis 2014 vorzuschlagen. Mit dieser Aktion sollen herausragende ehrenamtliche Leistungen der Jahre 2012 bis 2014 gewürdigt werden.

Dabei steht weniger der sportliche Erfolg als der gesellschaftliche Nutzen im Vordergrund. Zur Auszeichnung können Personen vorgeschlagen werden, die entweder projektbezogen Bedeutsames geleistet oder aber feste Aufgaben und Ämter im Verein übernommen haben. Vielleicht wurde ein internationales Fußballturnier, ein Sommerferiencamp für Kinder und Jugendliche organisiert oder es gab besondere integrative Kooperationen zwischen Fußballabteilungen, Schulen und anderen Trägern.

Die Meldung erfolgt unkompliziert mittels Begründungsschreibens und dem bereitgestelltem Formular an den KFV. Dieser wählt dann im Oktober aus den eingegangenen Vorschlägen der Vereine jeweils eine Preisträgerin bzw. einen Preisträger. Mit Glück geht es dann auf SHFV- und DFB-Ebene weiter. Ein Formular stellt der KFV auf seiner Homepage www.kreisfussballverband-steinburg.de zur Verfügung. Fragen beantwortet Kreisehrenamtsbeauftragter Wolfgang Giebeke über Kontaktmail: wolfgang.giebeke@t-online.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen