zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. November 2017 | 22:47 Uhr

Baustelle : Kanalnetz-Sanierung im Zeitplan

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Baustelle Kommandantengraben in Glückstadt: Betriebliche Ferien fallen für die Mitarbeiter der Baufirma aus.

von
erstellt am 15.Jul.2017 | 08:00 Uhr

Gehwege auf beiden Straßenseiten und zusätzliche Parkplätze. So wird sich schon in wenigen Monaten die Straße Am Kommandantengraben präsentieren. Derzeit liegt der Arbeitsschwerpunkt für die Firma Krebs aus Dägeling im Kurvenbereich zwischen der Tierarztpraxis Frauen und dem Neubaugebiet Palaisgarten. Dort sind die Kanalbauarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Der künftige Straßenverlauf ist bereits zu erkennen.

Weil in Fahrtrichtung Am Proviantgraben zwischen dem Palaisgarten und der Königstraße auch auf der linken Straßenseite ein neuer Bürgersteig gebaut werden soll, mussten betroffene Eigentümer einige Quadratmeter ihres Grundstückes abgeben. „Im Abschnitt zwischen der Ballhausstraße und dem Palaisgarten ist die Asphalttragschicht bereits wieder hergestellt“, sagte Hauke Reimers von der Tiefbauabteilung im Glückstädter Rathaus.

Nachdem dort auch die Versorger ihre Strom-, Gas- und Wasserleitungen verlegt haben, seien Schachtmeister Michael Thomsen und seine Leute jetzt dabei, in diesem Bereich die Gehwege und Parkplätze wiederherzustellen. „Der Zeitplan sieht derzeit gut aus“, sagt Thomsen. Gleichzeitig freut sich der Firmen-Mitarbeiter jetzt auf seinen verdienten Urlaub. Betriebliche Sommerferien wird es bei der Firma Krebs aber nicht geben. Jeder Mitarbeiter wird nach und nach in den Urlaub geschickt.

Entsprechend schnell werden die Bagger dann auch an der Zielgeraden – an der Kreuzung Königstraße/Am Proviantgraben ankommen. Auch wenn dort die Leitung zur Versorgung des Holtenborns und damit der Glückstädter Wasserkunst verläuft, glauben die Bauarbeiter nicht an unvorhergesehene Überraschungen.

Diese hatte es im vergangenen Jahr zu Beginn der Baumaßnahme am Neuendeich gegeben, so dass seinerzeit das Bauzeitfenster nicht eingehalten werden konnte. Bis Ende dieses Jahres soll die Gesamtmaßnahme soweit abgeschlossen sein. Im kommenden Jahr sind dann die beiden Stichstraßen des Kommandantengrabens an der Reihe. Zum Schluss erhält der Kommandantengraben im Sommer 2018 seine abschließende Asphaltdeckschicht.

In erster Linie ist es eine Baustelle der Stadtenwässerung Glückstadt (SEG), die die maroden Kanalleitungen aus den 60er Jahren sanieren lässt. Die vorhandenen Kanäle waren teilweise zu klein für den heutigen Bedarf. Außerdem wiesen die Rohre von 620 Metern Schmutzwasserkanal und 770 Metern Regenwasserkanal Schäden auf. Wie üblich beteiligen sich auch die Stadtwerke und die Stadt Glückstadt.



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen