Kalte Schulter

shz.de von
16. Mai 2016, 13:01 Uhr

Die Eisheiligen sind überstanden – weitgehend jedenfalls. Und sie machten ihrem Namen alle Ehre. Es war Pfingsten recht frisch, aber wenigstens nicht so nass wie befürchtet. Der Legende nach hat man den Temperatursturz unter anderem der Kalten Sophie zu verdanken. Da hilft nur eines: Man muss ihr die kalte Schulter zeigen. Ohnehin halten die Bauernregeln ja noch einiges an Ungemach bereit. Schließlich kann man auch mit Bangen dem Siebenschläfertag entgegensehen. Wenn es da nicht regnet, wird es ein guter Sommer. Wenn doch, greift eben eine andere Bauernregel: Ändern kann man ohnehin nichts.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen