Kalte Dusche für guten Zweck

jkicechallege 030

shz.de von
31. August 2014, 13:20 Uhr

Bürgermeister Gerhard Blasberg musste aus terminlichen Gründen passen und wetterbedingt fanden sich auch nur zehn Freiwillige, die sich bei Ice Bucket Challenge vor dem Edeka-Geschäft von Jens Schönbeck Eiswasser über den Kopf schütteten. Die übrigen mit kühlem Nass gefüllten Eimer gossen sich die Teilnehmer am Ende gegenseitig über (Foto). Obwohl als „Kaltduscher“ nicht zur Spende verpflichtet, wurden von Jens Schönbeck der ALS-Association 500 Euro zur Erforschung der Nervenkrankheit überwiesen. Weitere 31 Euro kamen über Spendenbüchsen zusammen. Den Erlös aus dem Verkauf von Grillwurst und Getränken – 650 Euro - erhält die Glückstädter Jugendfeuerwehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen