Wewelsfleth : Kabelbrand auf Mega-Yacht „Tatoosh“

shz+ Logo
tatoosh4

Peters-Werft: Die Wewelsflether Wehr löschte, bevor größerer Schaden entstand.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von
02. Juli 2020, 15:55 Uhr

Wewelsfleth | Sirenenalarm gestern Mittag in Wewelsfleth: Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr auf der Peters-Werft. Dort war es auf dem Oberdeck der Luxus-Yacht „Tatoosh“ zu einem Kabelbrand gekommen. „Es gab kein of...

Wfteehewlls | inaSmerrnlae tsgerne itaMgt ni he:Wesltlewf ntziaEs üfr edi leiFeliriwg ewhrFeeur ufa red r.rfePWttes-e

rtoD war se fua dem bkOdcree der a-cLhtxYsuu soTt„aho“ zu menie nblKadebra oe.genmkm

sE„ agb kine esenoff r,ueeF rabe erlvtai vlie Rc,u“ha os hsewleeltfWs heüfrWehrr rgJeün ceSdrrö.h

Asl die hWer tim 18 uhuFtweeeenrrle ni eidr ehöuacgrsfehLzn enratck,ü anerhntmenu eraitbterMi eibrtes sc.hevscörheLu

inE eFheT-erruwprpu rntue hzAttumsce eglte dann asd navrtenrbe lebKa in iemne aezieargHggt rief udn tnstreoeg es.

XMHLT Bokcl | irtcilmtoolBaunh üfr rltiAe k

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert