Junge Paddler auf der Silberstrecke

Kirschenkönigin Carina Hempel überreichte Inken Baack und Andres Jemines den Ehrenpokal. Foto: is
Kirschenkönigin Carina Hempel überreichte Inken Baack und Andres Jemines den Ehrenpokal. Foto: is

shz.de von
08. Mai 2013, 03:59 Uhr

Itzehoe | Mit 27 Kanuten stellten die Itzehoer Wasser-Wanderer (IWW) erneut die größte Gruppe bei der 21. Werraland-Rallye. Der Witzenhäuser Kanu-Club richtete die 39 Kilometer lange Fahrt von Eschwege bis Witzenhausen aus, rund 800 Kanuten nahmen teil. Den Ehrenpokal nahmen für die IWW die beiden Jugendlichen Inken Baack und Andres Jemines entgegen.

Am nächsten Tag beteiligten sich die Itzehoer Paddler am 43. Internationalen Wesermarathon. Von Hannoversch Münden ging es auf der Bronzestrecke 53 Kilometer bis Beverungen, 80 Kilometer bis Holzminden oder 135 Kilometer bis Hameln. Die beiden jüngsten des IWW, Lisa Ölscher (12) und Mattis Willmer (13) bewältigten die Silberstrecke. Am Wesermarathon haben beide bereits mehrfach teilgenommen. Für Andres Jemines war es das erste Mal. Der 16-Jährige aus Costa Rica ist als Austauschschüler bei Inken Baack. Im vergangenen Jahr hat er beim IWW Paddeln gelernt. "Am schönsten ist für mich das Pano rama", schwärmte er von der Landschaft im Weserbergland.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen