Jugendzentrum: Umzug weiter in der Warteschleife

shz.de von
15. September 2015, 11:14 Uhr

Der geplante Umzug des Jugendzentrums vom Bischofer Deich an die Gemeinschaftsschule hängt weiter in der Luft. Wie Bürgermeister Walter Schulz nach Beratungen im Hauptausschuss mitteilte, ist noch keine Entscheidung über den Erwerb des ehemaligen Hausmeisterhauses am Schulzentrum gefallen. Die Stadt hoffe weiter auf Finanzhilfen aus dem Städtebauförderungsprogramm. Im Grundsatz sei man sich aber auch mit dem Schulverband darüber einig, dass die Jugendeinrichtung in das Gebäude einziehen soll. Wegen der Nähe zur Schule und zu Sporteinrichtungen sei dies ein idealer Standort. Auch die Nachmittagsbetreuung mit der Schularbeitenhilfe könne an dem neuen Standort sehr viel besser angenommen werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen