zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 02:43 Uhr

Wacken Music Camp : Jugendliche geben den Takt an

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mitte August startet das dritte Wacken Music Camp mit 100 Teilnehmern – noch sind Plätze frei.

shz.de von
erstellt am 17.Jun.2016 | 04:56 Uhr

Wenn die Heavy-Metal-Musiker und die zigtausend Fans die Gemeinde Wacken im August verlassen haben, ist musikalisch noch nicht Schluss. Mitte August übernehmen wieder rund 100 Jugendliche das Festivalgelände. Beim Wacken Music Camp (WMC) kreieren sie unter Anleitung von professionellen Künstlern und Produzenten eine Woche lang ihre eigene Musik. In diesem Jahr wird das Angebot zusätzlich um ein Reporterteam erweitert.

Bereits zum dritten Mal findet das Wacken Music Camp dieses Jahr statt. Vom 13. bis 21. August können Jugendliche ab 13 Jahren in Wacken ihre eigene Musik schreiben, produzieren, Musikinstrumente erlernen und mit Produzenten und Musikern aus der Rock- und Metalszene zusammenarbeiten. Neu in diesem Jahr: Der Sänger der finnischen Metalband „Stratovaroius“, Timo Kotipelto, wird den Jugendlichen als Gesangscoach zur Verfügung stehen.

Das WOA-Festivalgelände wird so zum Schauplatz für musikalische Nachwuchsförderung. An insgesamt neun Tagen können die Teilnehmer intensiv mit Größen aus der Rockszene Musik machen, proben und beim Abschlusskonzert erste Bühnenerfahrung sammeln. Die Unterbringung findet, wie in den Jahren zuvor, in Pfadfinder-Zelten in der „Kuhle“ statt, dem Produktions- und Künstler-Bereich des Wacken Open Air. Wo vorher noch 75  000 Fans aus aller Herren Länder das größte Metalfestival der Welt gefeiert haben, formen sich eine Woche später neue Nachwuchsbands, entstehen frische Songs und beginnen Freundschaften.

Zusätzlich zum musikalischen Aspekt wird in diesem Jahr der Bereich Fotografie und Berichterstattung weiter ausgebaut. Bis zu fünf Jugendliche können sich als Reporter und Bloggerteam beim Camp anmelden. Sie begleiten ihre musizierenden Kollegen und berichten live über den Camp-Alltag und während der Freizeitaktivitäten.

„Mit diesem neuen Angebot wollen wir es den Teilnehmern ermöglichen, sich Medienkompetenz anzueignen und Erfahrungen im Texte schreiben, Fotografieren und Moderieren zu sammeln. Mit ihrem ganz eigenen Blickwinkel auf das Projekt können sie Lesern und Zuschauern das WMC dann näher bringen“, erläutert Helmut Kolzer vom Wacken Music Camp.

WMC: Noch Plätze frei

Von den insgesamt 100 Teilnehmerplätzen sind nur noch wenige verfügbar. Die Gebühr beträgt 270 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung. Das Camp findet vom 13. bis 21. August statt, das Abschlusskonzert wird am Sonntag, 21. August, in der Turnhalle der Grundschule Wacken gespielt. Neben Musikstunden gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in Wacken und Umgebung, so dass die Teilnehmer die Woche über genießen können.

Veranstalter sind der Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein und der Verein „Kurs 54°N KulturRaumSteinburg“ mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Westholstein und der Wacken Foundation.


>

Infos und Anmeldungen im Internet unter www.wacken-music-camp.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen