zur Navigation springen

Feuerwehr : Jürgen Konopatzki neuer Vize-Wehrführer

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Jürgen Konopatzki folgt auf Lars Hennings. Mit 24 Ja-Stimmen bei neun Mal „Nein“ ist der 51-Jährige jetzt neuer stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr St. Michaelisdonn.

shz.de von
erstellt am 20.Jan.2014 | 05:06 Uhr

Die Wahl eines neuen stellvertretenden Wehrführers war ein Höhepunkt der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Michaelisdonn. Der bisherige Amtsinhaber Lars Hennings hatte angekündigt, nicht wieder zur Wahl zu stehen. „Ich möchte mich erst einmal aus der Vorstandsarbeit zurückziehen“, sagte der 41-jährige Oberbrandmeister. Zwölf Jahre war er Vize-Wehrführer und fast 25 Jahre Mitglied der Feuerwehr.

„Das Brandschutzehrenzeichen in Silber wird Lars noch im Lauf des Jahres bekommen, heute steht die Ehrung noch nicht an“, teilte der stellvertretende Kreiswehrführer Klaus Vollmert mit, hatte aber für Lars Hennings noch eine Riesenüberraschung. Vollmert verlieh dem scheidenden Stellvertreter das Schleswig-Holsteinische Ehrenzeichen in Bronze für sein umfangreiches Engagement in der Feuerwehr. Über sein Amt hinaus hatte Lars Hennings die Baumaßnahmen am Feuerwehrhaus begleitet, war Projektleiter für „Fit for Fire“ und vieles mehr. Für seinen Nachfolger keine leichte Aufgabe, doch Oberlöschmeister Jürgen Konopatzki fühlt sich der Herausforderung gewachsen. Mit 24 Ja-Stimmen bei neun Mal „Nein“ wurde der 51-Jährige von den anwesenden Kameraden gewählt. Wehrführer Volker Dettmann wünscht und erwartet eine gute Zusammenarbeit mit seinem neuen Stellvertreter.

Des Weiteren wurden Schriftführer Marco Paschen, Gruppenführer Sönke Westphal und der stellvertretende Gruppenführer Matthias Winkler in offener Wahl wieder gewählt. Neu gewählt wurde Jugendwart Reiner Jörns, da Svend-Ole Reimers zurücktrat. Lars Wulff wird in Zukunft den Festausschuss unterstützen, da Helmut Dethlefs verzichtete. Der Ausschuss hat in diesem Jahr eine besonders große Aufgabe, denn die Feuerwehr feiert vom 23. bis 25. Mai ihr 125-jähriges Bestehen. Das Ereignis soll mit einem dreitätigen Zeltfest auf dem SKY-Parkplatz gefeiert werden: Disco am Freitag, Festkommerz und Oldienacht am Sonnabend, Gottesdienst und Frühschoppen am Sonntag sind in Planung. „Die Jubiläumsfeier ist gleichzeitig Auftakt der St.-Michel-Woche, das Parkfest findet am Freitag in der Festwoche statt“, informierte Volker Dettmann.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen