Jubiläums-Spektakel auf der Wilster Au

Den Wanderpokal für das originellste Floß gewann das Team „Dieda Bowlen”.
Den Wanderpokal für das originellste Floß gewann das Team „Dieda Bowlen”.

2000 Schaulustige verfolgten die 10. Wilster Aurallye / „Fründs vun de Sweetstuv“ holten sich den Publikumspreis

shz.de von
19. Juli 2015, 13:37 Uhr

„Es war ein wunderbarer Tag!“ Die Vorsitzende des Vereins „Wilster Aurallye“, Nadine Heldt, und ihr komplettes Team waren bei der abendlichen Siegerehrung restlos begeistert von der Jubiläums-Aurallye, zu der fast 2000 Besucher an die Wilsterau im Stördorfer Ortsteil Kathen geströmt waren. Die Rallye fand zum zehnten Mal statt – Anlass für ein Ratespiel, wann die 1. Rallye ausgetragen wurde. Es war am 22. Juli 2006. Viele Teilnehmer hatten einfach zehn Jahre zurückgerechnet und dann fälschlicherweise 2005 angekreuzt – und damit jede Gewinnchance vertan.

Den Zuschauern an der Wilster Au wurde nicht nur der Wettbewerb mit 14 mehr oder weniger aufwändig zusammengebauter Flöße geboten, sondern auch vieles mehr. Es gab Kaffee und Kuchen, Erfrischungsgetränke, Bier- und Bratwurststand sowie für die Kinder eine große Hüpfburg der „Wackinger“.

Die Rallye wurde mit einer Floßfahrt des gesamten Aurallye-Teams eröffnet, auf der sich Vorstand, Minister und Helfer dem Publikum zeigten. Um 14 Uhr fiel der Startschuss für zwei Kinderrennen, zu denen „Die unfreiwillige Jugendfeuerwehr Wilster“, „Sailing to win“, „Die Pumpernickel-Piraten“ und „Die Nordjungs“ angetreten waren. Am Ende setzten sich die Nordjungs Jarne Möller, Hobe Mahrt, Noah Goos und Marvin Evers durch. Sie wurden mit Pokal, Goldmedaillen und Gutscheinen für das Eiscafé Rialto belohnt. Der zweite Platz fiel an die Pumpernickel-Piraten und zwei dritte Plätze an „Sailing to win“ und die Jugendfeuerwehr.

Zwischendurch sorgten Jetski-Fahrer und Jetlev-Flyer für ein unterhaltsames Spektakel zwischen den einzelnen Rennen. Die „Störschleifenpiraten“ der 1. Itzehoer Karnevalsgesellschaft gewannen den Actionpokal vor den Biberbrüdern und der Arche Elim. Mit dem Kenterpokal wurden „Die Dithmarscher“ getröstet, deren schwimmendes Klassenzimmer bedrohlich weit unter die Oberfläche geraten war.

Die „Fründs vun de Sweetstuv“ sicherten sich den Publikumspokal vor den Biberbrüdern und den Störschleifenpiraten. „Dieda Bowlen“, eine Namensabwandlung des DSDS-Chefs, wurde als originellstes Gefährt bewertet vor den „Wischmöpsen und ihren Lappen“ und der „Arche Elim“.

Das Gewinnspiel um das Datum der 1. Wilster-Aurallye gewann Sebastian Bauch. Ihm steht über ein ganzes Wochenende ein VW-Scirocco zur Verfügung, gestiftet vom Autohaus Stoldt. Zwei E-Bikes, gestiftet vom Zweiradhaus Lamberty, kann Holger Mützner über ein Wochenende nutzen, während Doris Wessel ein „Sattessen im Stammhaus“ am Markt gewann, gestiftet vom Inhaber Holger Stamm.

Zum ersten Mal war die Siegerehrung der Aurallye eingebunden in das Programm des Wilster-Jahrmarkts. Nadine Heldt dankte bei diesem abschließenden Höhepunkt der Aurallye ihrem gesamten Team ebenso wie dem treuen Publikum: „Ihr wart großartig!“ Dank galt auch den Sponsoren, der Feuerwehr sowie Rainer H. für die Moderation an der Rallye-Strecke.

Mit besonderer Anerkennung würdigte Nadine Heldt die dauerhafte Treue des Teams „Biberbrüder“, die seit Beginn der Aurallye in jedem Jahr wieder dabei gewesen sind und jetzt schon zum zehnten Mal am Start waren. Ebenfalls 2006 war das B-Team erstmalig gestartet, hatte aber zwischendurch zweimal pausiert.

In den Dank schloss sie auch die Ev. Freikirche Wilstermarsch ein, die die Kinderbetreuung während der Veranstaltung übernommen und die Teilnahmescheine für das Gewinnspiel „unter die Leute gebracht“ hatte. Schließlich dankte sie den Eheleuten Thorsten und Dagmar Christian für die stete Unterstützung. Dagmar Christian war darüber hinaus gemeinsam mit Rolf Maaß als Gastjuror im Einsatz.

Nach der Siegerehrung und Pokalverleihung feierte der Aurallye-Verein gemeinsam mit seinen Fans das Jubiläumsereignis mit einer stimmungsvollen Disco-Party. DJ Stefan Nagel sorgte dabei bis in die Nacht hinein für Musik und Stimmung.

Bilder zu Aurallye und Jahrmarkt auf Seite 9




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen