Jona Plett gewinnt Lesewettbewerb op Platt

Schulsiegerin Jona Plett (2.von links) mit Lena Meifort (links), Jordana Ahmad und Nico Sühl, dahinter die Juroren Ida Heimann und Johann-Otto Meifort,
Schulsiegerin Jona Plett (2.von links) mit Lena Meifort (links), Jordana Ahmad und Nico Sühl, dahinter die Juroren Ida Heimann und Johann-Otto Meifort,

shz.de von
15. Dezember 2015, 00:32 Uhr

15 Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen der Wolfgang-Ratke-Schule haben sich seit den Herbstferien in einer von Kerstin Meifort und Elke Walter geleiteten Arbeitsgemeinschaft auf den Wettbewerb „Schöler leest Platt“ vorbereitet. Das Training hat sich gelohnt: Fünf Jungen und Mädchen hatten sich für den Schulentscheid qualifiziert, an dem aber Natascha Boll wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte. Unter den vier plattdeutschen Leseratten setzte sich Jona Plett als Siegerin durch. Sie wird die Schule im Februar/März auf dem Landschaftsentscheid vertreten. Als weitere Leistungsstufen des landesweiten Wettbewerbs schließen sich der Regional- und schließlich der Landesentscheid an. Das plattdeutsche Vorlesen in Anwesenheit zahlreicher Eltern war von der Jury mit Johann-Otto Meifort und Ida Heimann bewertet worden. In ihrer Beratungspause traten die Kinder der Klasse 3a auf, um unter der Leitung ihrer Lehrerin Britta Lambrecht zwei plattdeutsche Lieder zu singen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen