Betreiber von Elbdeich-Camping : Johann und Helga von Drathen hoffen, dass die Dauercamper in Kollmar bald anrücken dürfen

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 17. April 2020, 17:41 Uhr

shz+ Logo
Sind optimistisch, obwohl auf ihrem Campingplatz in Kollmar derzeit gähnende Leere herrscht: Johann und Helga von Drathen.
Johann und Helga von Drathen im April auf einer Bank auf dem Deich, als auf ihrem Campingplatz noch gähnende Leere angesagt war.

Die Betreiber sind trotz Corona nicht in finanzieller Schieflage – hoffen aber, dass sie bald wieder öffnen dürfen.

Kollmar | Auch für die Schafe, die auf dem Deich grasen, fällt in diesen Tagen deutlich weniger ab. Denn auf dem Campingplatz herrscht gähnende Leere. Keine Dauercamper, keine Tages- oder Wochengäste, die sich gern auf die Bänke auf dem Deich setzen und schnell von den munteren Tieren belagert werden, in der Hoffnung auf ein Stück Brot oder Apfel. Eigentlich wä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen