Radwege-Streit : Jetzt soll nachgebessert werden

shz_plus
So wie zwischen Ridders und Peissen (links) soll der neue, durchlässige Belag für Radwege im Kreis Steinburg aussehen und gut befahrbar sein. Davon ist der Radweg zwischen Hohenlockstedt und Mühlenbarbek noch weit entfernt. Fotos: Ruff/Montage: Nobis
1 von 2
So wie zwischen Ridders und Peissen (links) soll der neue, durchlässige Belag für Radwege im Kreis Steinburg aussehen und gut befahrbar sein. Davon ist der Radweg zwischen Hohenlockstedt und Mühlenbarbek noch weit entfernt. Fotos: Ruff/Montage: Nobis

Der neue Radweg zwischen Ridders und Peissen ist top, der zwischen Hohenlockstedt und Mühlenbarbek ein Flop. Der Landesbetrieb verspricht Besserung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
04. September 2018, 15:15 Uhr

Der mit Splitt erneuerte Fahrradweg zwischen Hohenlockstedt und Mühlenbarbek erregt nach wie vor die Gemüter. Aufgrund des Oberflächenmaterials ist der Weg holprig und mit Steinen übersät. Ende Mai war K...

reD mti pttilS eutenrere gdrFhaarew ihzwnsec oshelodcHettkn und hbrünkMbleae geetrr achn iew vro ied emü.teGr fgdurnAu eds nblelhrcOaemsratfeäi tsi rde eWg oihrlgp und mti Snienet beträü.s ednE Mia awr -aiwKUe hShc,cat terLie dre orezeIth aNselugisdenr esd nLsbtbriseeeda nSßbaurtae nud errhVek VLB(,) nohc oshitctiipsm e,gwnese sdsa shci rde duZsnat itm erd itZe ennädr dun edr Wge ihcs esgtenfi .eürdw r:ebA E„r tah cish erdlie hcint srtse.e“revb

haNc eiw orv ndieernmoi goßre ieneSt edn ge.laB Dsa„ its live uz rb,o“!g os achhS.tc iDe Fraim abeh garso honc naelim wieerd ads beogr eiltarMa gaaub,gest asw rbea hcau hctin denfizlhreü rwa. W„ir isnd wereit im präG,e“chs ftüg cahthcS z,uihn erd – eiw eügakgnitdn – acuh sbetls iaemln die kcrSeet mit mde dFaahrr bregeaanfh ise dnu dabei stlfeltgsete ,ehba ssad eid hlbecfärOe thcni iew naltepg tgsateelt tis. iDe deesrenLtabebi tetänh r„ünhtilac huac späcGreeh imt eiGedmen nud bdahrruaFlc D(C)FA hgüefrt nud eidab tduiechl ehgct,ma dass dre gaRewd iizlhetc hgslcmiöt lnceshl erverdntä rewned üs.sme ar„naD sit nsu lesstb .legeneg Wri olnelw aj frü dei hFrhaadaefrrr eeni sgesnrrbuVee n,ebh“a nebott Shhcca.t

eArßumde ies teirukisdt dewnr,o saw gteeihicnl auwmr gtewlol is.e ktaF i,se sasd „wir enike hltahscictspAh lnowe“l. Dnne ndan häett amn reüb kzur dore lnag iwreed ads oPmrbel tim mde luWrerbuhfacuz dnu ghalrffnleUa rcudh ied denShc.ä eiD eeun sueBawie hzctües edi äeBum, deimn der glBae dcsihwlugäerssars esi, nud urbluzWahferecü nseie ratviel iafnceh zu es.etgbneii iDe ilcttagakihheN sei auch eni ircwhegti oF.tkra dnU nedrae in erd eeunn eiuaswBe estertell adahFrrwege hnätte cish räh:btew s„E gtib p,iBlseeie dei rcilhwki utg i“sd.n ccahhtS wiets abdie auf eWeg bei ,hrrseappoioS esBdrgteatn oeswi hweczisn eRrsidd dun ePsnsie ih.n

snlrAedigl tnheät eedis ,gWee eib dnnee eni apatetirmilSl wie mi ßuanrtSaeb iülchb edrvwenet de,wru acuh darene erieAbnt .bgeatu Die ira,Bmfau edi den eglBa dse Rwgadse na dre tsruneßadBes 206 at,gtetsele ebha enein drnenae nrna,efteLei ithnim rednsea itraleMa n.twredeve Drot eis nma tim dre miraF zcwske assbeunrgNcneeh mi eprhäc.sG tiM celwmeh teheZniram bdaei zu ercnehn se,i öennk re nohc tcnih .sgnae reAb er vtr:resichp rW„i lbibene am llB.a“

sDas se ni norekepGv tKikir na dem rgoitedn arFrgedhwa agb, ehrticbs caStchh dre acetsTah ,uz adss rde shcno iegegerbnfe wr,a ovbre dei güeeitlgd,n belsafenl ärssgdclhuei rcsaliehitcahtM eraaetngguf ew.dur Gdnru arw edi ihcrSetihe dre eRdrla, eid dhrucad llinasegdr auf hescctelhmer udtrerngnU enfuhr. unN telig ied kchhcDei,sct ide aAnembh edr ahMmeßan oefrlge ma 1.8 .eeSmprebt

zur Startseite