zur Navigation springen

Jetzt sind Carports auch mit blauen Dächern erlaubt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2015 | 17:55 Uhr

Jahrelang hat „kein Hahn danach gekräht“. Aber jetzt hat das Kreisbauamt plötzlich Probleme bei der Genehmigung von Nebenanlagen wie Carports, Garagen, Wintergärten und Terrassenüberdachungen im Neubaugebiet „Am Wasserlauf II“ in Nortorf.

Um eine rechtliche Klarstellung zu schaffen, hat die Gemeindevertretung jetzt einstimmig eine Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3 beschlossen. Da es sich nur um eine textliche Ergänzung handelt und die Grundzüge der Planung nicht berührt werden, kann auf einen formellen Aufstellungsbeschluss verzichtet werden. „Auf die Gemeinde kommen deshalb keine Kosten zu“, sagte Bürgermeister Manfred Boll. Man könne davon ausgehen, dass im Planungsgebiet etliche Nebenanlagen praktisch widerrechtlich errichtet worden seien. Darüber sei die Genehmigungsbehörde erst jetzt gestolpert. Die örtliche Bauvorschrift schreibt zurzeit eine Dachneigung von 30 bis 45 Grad sowie eine Bedachung in schwarzer, brauner, roter oder grüner Farbe vor. Dabei wurde bislang kein Unterschied zwischen Wohnhaus und Nebenanlagen gemacht. Mit der Textergänzung wird nun klar gestellt, dass die Bauvorschrift nur für das Haupthaus gelten soll und davon die Nebenanlagen nicht betroffen sind. Für die können Dächer in beliebigen Materialien gewählt werden – ohne Abweichungsantrag beim Kreis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen